Fußball: Testspiel-Gegner beim Familienfest am 3. August lautet OGC Nizza

Wiedersehen mit Ex-VfLer Dante

+
So kennt man ihn aus Wolfsburger Zeiten: Dante, mittlerweile bei OGC Nizza, dürfte auch beim Familienfest-Test gute Laune versprühen. 

Wolfsburg – Jetzt ist die Katze aus dem Sack! Wochenlang hatten die Fans spekuliert, gegen welchen Gegner Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg wohl bei seinem Familienfest am Sonnabend, 3. August, die finale Generalprobe (15 Uhr, AOK-Stadion) für den Pflichtspielstart bestreiten würde.

Es ist vielleicht nicht ganz der Hochkaräter geworden, den sich alle gewünscht hatten. Denn der Nachfolger des AC Florenz oder SSC Neapel lautet: OGC Nizza.

Aber immerhin: Alle Wolfsburger feiern ein Wiedersehen mit dem ehemaligen VfL-Spieler Dante, der mittlerweile sein Geld beim Club von der Cote d’Azur verdient und dort die Kapitänsbinde trug zuletzt. Und es ist ein noch nie dagewesenen Duell in der Geschichte beider Clubs. Übrigens mit einer weiteren Besonderheit: Das Match wird über zweimal 60 Minuten ausgetragen!

Nizza belegte in der abgelaufenen Saison den siebten Tabellenplatz in der französischen Ligue 1 und wird seit der vergangenen Saison vom französischen Welt- und Europameister Patrick Vieira trainiert. Neben Dante finden sich ohne Frage noch einige andere interessante Spieler im OGC-Kader wieder. Etwa Innenverteidiger Malang Sarr, den Mönchengladbach gerne verpflichten würde.

Tickets für den Familienfest-Test gibt es ab kommenden Montag, 29. Juli, ab 9.30 Uhr im Service Center und in der VfL-FanWelt in der City-Galerie sowie ab Dienstag, 30. Juli, ab 10 Uhr in der VfL-FußballWelt. Kinder bis 15 Jahre erhalten freien Eintritt, müssen sich aber dennoch ein Ticket besorgen.

Vor der Partie wartet auf die Besucher ab 10 Uhr auf dem Areal rund um die VW-Arena ein großes Fest-Paket mit über 50 Catering- und Aktionsständen sowie eine Aktionsbühne mit Musik, Künstler-Acts und Interviewrunden. Erstmals findet zeitgleich auch der VfL-Kids-Day statt. Ebenfalls ab 10 Uhr können Kinder auf dem Trainingsgelände am VfL-Center an insgesamt 24 Stationen ihre Geschicklichkeit zeigen und sich an Mitmachmodulen austoben. Bonbon: Die VfL-Profis werden den Knirpsen einen Besuch abstatten. Für die Teilnahme am VfL-Kids-Day ist allerdings eine Anmeldung bis zum morgigen Sonntag, 28. Juli, auf der VfL-Homepage erforderlich. Wobei sich Kurzentschlossene auch noch vor Ort beim Familienfest der Wölfe anmelden können.

VON INGO BARRENSCHEEN

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare