Thoelke im Kader – Lakic nicht!

+
Gefechtsbereit und außer Gefecht gesetzt: Youngster Bjarne Thoelke (l.) steht im Aufgebot für das VfL-Spiel in Hamburg, Srdjan Lakic muss verletzt passen.

ib Hamburg. Den ersten Vorentscheid hat er schon einmal überstanden: Der Betzhorner Neu-Profi Bjarne Thoelke steht heute im vorläufigen Aufgebot des VfL Wolfsburg für das Bundesliga-Auswärtsspiel beim Hamburger SV (18.30 Uhr) – Sturmspitze Srdjan Lakic und Rekonvaleszent Chris hingehen nicht!

Der Angreifer hatte am Donnerstag das Training abbrechen müssen – die Verletzung entpuppte sich als Oberschenkelzerrung. Deshalb fehlte Lakic gestern im 19-köpfigen Kader, den Trainer Felix Magath benannte. Einen Kandidaten muss er heute noch streichen. Wer das wohl sein wird? Alexander Hleb hofft, dass es ihn nicht trifft. Der Regisseur steht erstmals im VfL-Spielerkontingent.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare