Spielfilm VfL Wolfsburg - Hannover 96

Schnulleralarm beim VfL: Diego erzielte das 1:0. Mit ihm freuen sich Thomas Kahlenberg (v. l.) und Edin Dzeko.

Traumtor: Diego trifft per Fallrückzieher

am 6. Minute: Doppelpass zwischen Kahlenberg und Schäfer, der hoch nach innen passt. Dzeko köpft freistehend drüber;

7. Minute: Dzeko versucht es erneut per Kopf nach Diegos Freistoßvorlage. Fromlowitz hält problemlos;

7. Minute: Wieder Dzeko aus spitzem Winkel, dieses Mal mit dem Fuß. Doch Fromlowitz klärt zur Ecke;

13. Minute: Der freistehende Schäfer ohne Mut zum Risiko: Statt eines "Hammers" segelt die butterweiche Direktabnahme quer durch den Strafraum;

15. Minute: Diego dreht sich blitzartig und scheitert an Fromlowitz;

22. Minute: Rauschs angeschnittener Freistoß wird von Benaglio abgewehrt;

27. Minute: Grafite per Hinterkopf mit einem Lupferversuch, Fromlowitz lässt sich nicht überlisten; 41. Minute: Rausch verzieht aus halbrechter Position;

52. Minute: Bei Stoppelkamps 19-Meter-Schuss fehlen seitlich zwei Meter;

55. Minute: Pekariks Hereingabe von der rechten Seite wird abgefälscht. Diego steht am Fünf-Meter-Raum mit dem Rücken zum Tor, schraubt sich in die Luft und erzielt per Fallrückzieher das 1:0. Ein umstrittenes Traumtor. Der Brasilianer soll Pinto regelwidrig weggestoßen haben, trifft zudem Avevor im Gesicht;

61. Minute: Schäfer bedient von links Grafite, der Kopfball ist zu hoch;

67. Minute: Langer Pass von Barzagli in die Spitze. Fromlowitz stürmt aus seinem Kasten und rutscht beim Klärungsversuch aus. Dzeko rauscht am liegenden 96-Keeper vorbei und schiebt ins leere Tor – 2:0;

73. Minute: Dzeko verpasst haarscharf eine Kahlenberg-Hereingabe;

74. Minute: Freistoß VfL: Grafite erneut mit dem Hinterkopf über die Latte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare