Polak bleibt ein weiteres Jahr beim VfL

+
Jan Polak spielt auch in der nächsten Saison für den VfL Wolfsburg. Sein Vertrag verlängerte sich nach dem Dortmund-Spiel automatisch.

mj Wolfsburg. Der Aufschwung des VfL Wolfsburg ist eng mit dem Namen Jan Polak verbunden. Der tschechische Mittelfeldspieler, dessen Vertrag sich nach dem 3:3 gegen Borussia Dortmund automatisch um ein Jahr bis 2014 verlängerte, stand am 9. Spieltag (4:1 in Düsseldorf) erstmals in der Startelf des VfL.

Einen Platz, den Polak bis zum Saisonende nicht mehr räumte. Und auch in der kommenden Runde nicht räumen will. „Man wird sehen, wieviele neue Spieler in die Mannschaft kommen. Der Kampf um die Plätze wird sicher groß. Aber ich werde Gas geben, um der Mannschaft zu helfen“, sagte Polak, der von der Entwicklung des Vereins und der Mannschaft überzeugt ist. „Ich freue mich auf die nächste Saison“, so der 32-Jährige.

Als Neuzugang bei den Wölfen wird Max Grün gehandelt. Der Schlussmann von Greuther Fürth soll als Nummer zwei den Druck auf Stammtorwart Diego Benaglio erhöhen und bereits einen Vertrag vorliegen haben. Die Zusammenarbeit mit dem bisherigen Benaglio-Vertreter Marwin Hitz hatte der VfL nicht fortsetzen wollen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare