Nächster Aufreger: Magath sauer über umstrittenen Elfmeter

+
Mit gesenktem Blick schlich der frustrierte Felix Magath in die Kabine und war sauer über den Strafstoß für Gladbach.

am/dpa Mönchengladbach. In der Vorwoche forderte er noch den Videobeweis. Auch gestern knüpfte sich Wolfsburgs Trainer Felix Magath den Schiedsrichter vor – nach einem fragwürdigen Strafstoß für die Gladbacher.

Den aus seiner Sicht umstrittenen Elfmeterpfiff durch Referee Markus Schmidt (Stuttgart) vor dem 2:1 kommentierte Magath mit Sarkasmus. „Die Schiedsrichter sind gut ausgebildet, und sie entscheiden immer richtig“, sagte der VfL-Trainer, nachdem er in der Vorwoche noch nach einem nicht gegebenen Tor gegen den Unparteiischen gewettert und den Videobeweis gefordert hatte.

In erster Linie führte der Coach die Vorführung seiner Elf auf die eigenen Schwächen zurück. „Die Mannschaft hat eine Viertelstunde sehr gut gespielt, dann hat ein Fehler uns aus der Bahn geworfen. Wir sind noch nicht stabil genug“, so Magath.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare