Grafite: Ab in die Wüste

Wolfsburgs Stürmer Grafite steht unmittelbar vor einem Wechsel nach Dubai und soll für Al-Ahli auf Torejagd gehen. Foto: dpa

dpa/am Wolfsburg. Fußball-Profi Grafite steht unmittelbar vor einem Wechsel vom VfL Wolfsburg in die Wüste. Der deutsche Ex-Meister lässt den 32 Jahre alten Stürmer nach Dubai ziehen.

Dort soll der Bundesliga-Torschützenkönig von 2009 nach übereinstimmenden Medieninformationen künftig für Al-Ahli auflaufen. Für den brasilianischen Angreifer, der mit 59 Treffern zweitbester Torschütze der Wolfsburger Erstliga-Geschichte ist, soll der VfL eine Ablösesumme von rund drei Millionen Euro kassieren.

Der Verein wollte den Transfer offiziell nicht bestätigen. In Wolfsburg gilt der Abschied von Grafite aber als so gut wie sicher. Allerdings müssen noch einige Details geklärt werden. Bei dem Club aus Dubai soll der Südamerikaner, der in der vergangenen Spielzeit neun Tore erzielte, einen Zweijahresvertrag erhalten.

Grafite hat in Wolfsburg noch einen Vertrag bis 2012. Nach seiner überragenden Saison im Meisterjahr 2009, als er mit 28 Toren großen Anteil am Titelgewinn hatte, konnte der Stürmer seine Form nicht stabilisieren. Auch die Rückkehr von Meistertrainer Felix Magath bewirkte zuletzt nicht den erhofften Leistungsschub.

Der Publikumsliebling wäre beim VfL geblieben, falls dieser den 2012 auslaufenden Vertrag um zwei weitere Jahre verlängert hätte. Magath ließ sich auf diesen Deal aber nicht ein. In der Wüste soll Grafite rund drei Millionen Euro netto kassieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare