Dost-Doppelpack mildert Auftaktpleite ab

+
Versöhnlicher Abschluss: Bas Dost (r.) milderte mit seinem Doppelpack die Wolfsburger Pleite gegen Arnheim ab.

Abu Dhabi - Von Ingo Barrenscheen. Das lief noch ganz und gar nicht wie geölt... Im ersten Testspiel des neuen Jahres musste der VfL Wolfsburg am Dienstagabend eine 2:3 (0:2)-Niederlage gegen Vitesse Arnheim schlucken. Ausgerechnet der Holländer Bast Dost wendete für den Fünften der Fußball-Bundesliga mit seinem Doppelpack gegen den Club aus seiner Heimat eine totale Blamage im Trainingslager in Abu Dhabi ab.

Bis zur 83. Minute steuerten die Wölfe gegen den Zweiten der holländischen Ehrendivision auf Debakel-Kurs, lagen 0:3 zurück. Dost betrieb noch Ergebniskosmetik. Erst verwandelte er nach einem Lattenschuss von Ja-Cheol Koo und dem Nachschuss von Ivan Perisic an die Hand eines Arnheimers den fälligen Elfmeter (83.), dann traf er per Kopf (86.). Fast wäre die Mannschaft von Dieter Hecking sogar noch binnen fünf Minuten zum 3:3-Ausgleich gekommen, doch ein weiterer Kopfballtreffer von Stefan Kutschke wurden wegen einer Abseitsstellung um Haaresbreite aberkannt (88.).

Der VfL zeigte in Halbzeit eine Leistungssteigerung, leistete sich aber durchgehend zu viele Fehler. Beim ersten Vitesse-Tor schlief Naldo, beim dritten durfte Wirbelwind Renato Ibarra nahezu ungehindert von der eigenen Hälfte bis in den Wolfsburger Strafraum durchdüsen und kam im Duell mit Ersatzkeeper Max Grün zu Fall.

Lichtblick neben Dost und den lautstarken 30 VfL-Fans – darunter die Hälfte von den Aller-Ohre-Wölfen – war das Comeback von Christian Träsch. Mit Diego, dem gestern angereisten Neu-Papa Luiz Gustavo, Diego Benaglio und Ricardo Rodriguez musste Hecking auf vier Stammkräfte verzichten.

Übrigens verlängern die Wölfe ihren Aufenthalt in Abu Dhabi bis zum 14. Januar. Eines der zwei Testspiele im Anschluss in China wurde aufgrund einer fehlenden Genehmigung abgesagt.

VfL: Benaglio – Ochs (46. Träsch), Knoche, Naldo (46. Klose), Schäfer – Evseev (46. Koo), Medojevic (61. Malanda) – Perisic, Arnold, Caligiuri (73. Kutschke) – Olic (46. Dost).

Tore: 0:1 Havenaar (29.), 0:2 Pröpper (35.), 0:3 Chanturia (74., FE), 1:3, 2:3 Dost (83./HE, 86.).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare