Wölfe in Nadelstreifen

+
Haben Bas Dost und Co. beim Nord-Cup gut lachen?

ib Wolfsburg. In der Kürze liegt die Würze. Auch wenn die Spielzeit nur zweimal 30 Minuten beträgt, so dürfte der Nord-Cup in Hamburg an diesem Wochenende für den VfL Wolfsburg zum Fingerzeig auf dem Weg in die neue Bundesliga-Saison werden. Die Wölfe treffen zunächst am heutigen Sonnabend (14 Uhr) im Halbfinale auf den FC Kopenhagen. Stimmt der Stundenlohn?

Die Wölfe werden sich erstmals in ihrem neuen Nadelstreifen-Auswärtstrikot präsentieren. Ein feiner Final-Zwirn? Der amtierende dänische Meister dürfte – ähnlich wie zuletzt AS St. Etienne – ein ebenbürtiger Gegner sein. Allerdings haben die Skandinavier mit Andreas Cornelius den Torschützenkönig der Vorsaison an den englischen Premier League-Aufsteiger Cardiff City verloren.

Der Verlierer bestreitet am Sonntag das Spiel um Platz drei (15.30 Uhr) gegen den Verlierer des Duells Hamburger SV-Eintracht Braunschweig, der Gewinner zieht ins Endspiel um 17.30 Uhr ein.

Übrigens können die VfL-Fans die Spiele beim Nord-Cup auch bequem von zuhause aus verfolgen. Per Webstream werden die Paarungen live im Internet unter www.vfl-wolfsburg.de/livestream ausgestrahlt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare