Wölfe starten erneut beim Hamburger Hochkaräter

+
Hamburg, die Zweite! Naldo und Co. nehmen Ende Juli erneut am Telekom Cup teil und treffen dort auf den HSV.

ib Wolfsburg. Die alte Saison in der Fußball-Bundesliga ist noch gar nicht vorbei, da setzt der VfL Wolfsburg bereits Fixpunkte mit Blick auf die neue Spielzeit. Der Europapokal-Teilnehmer nimmt während der Vorbereitung am prominent bestückten Telekom Cup 2014 in Hamburg teil.

Neben dem gastgebenden HSV haben für das Turnier am 26./27. Juli in der Imtech-Arena noch Rekordmeister Bayern München und der Saisonabschluss-Gegner Borussia Mönchengladbach zugesagt. Bereits im vergangenen Sommer machten die Wölfe in der Hansestadt Station. „Der Telekom Cup ist hochkarätig besetzt, insofern passt er hervorragend in unsere Planungen zur Vorbereitung auf die neue Saison“, erklärte VfL-Manager Klaus Allofs. Auch der Veranstalter ist froh über die Teilnahme. „Wir freuen uns, dass wir mit dem VfL Wolfsburg eine der Überraschungsmannschaften der Saison 2013/2014 für unser Turnier verpflichten konnten“, so Dr. Henning Stiegenroth, Leiter Sportmarketing bei der Deutschen Telekom.

Der VfL spielt am 26. Juli um 18.30 Uhr im Halbfinale gegen (Noch-)Bundesligadino Hamburger SV. Im Anschluss lassen München und Mönchengladbach die Muskeln spielen. Tags darauf steigen dann das Spiel um Platz drei und das Finale (18.15 Uhr). Die Partien werden jeweils über zweimal 30 Minuten ausgetragen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare