Dank Olics Bauch-Gewühl reift Heckings forsches Ziel

+
Eine enge Kiste: Wolfsburgs Verteidiger Naldo (l.) erfuhr gegen den Underdog aus Offenbach erheblichen Widerstand.

ib/dpa Offenbach. „Da steht er, den wollen wir haben!“ Wolfsburgs Coach Dieter Hecking deutete nach dem knappen, aber verdienten Halbfinal-Einzug am Dienstagabend in Offenbach im anschließenden TV-Interview mit Ausdruck auf die Kopie des DFB-Pokals.

Und unterstrich damit nochmals seinen Traum vom Titelgewinn. Warum es forsch sei, den Cup gewinnen zu wollen, fauchte Hecking ZDF-Moderator Matthias Opdenhövel fast schon an. „Wenn man als Bundesligist startet, will man in Berlin gewinnen.“ Punkt. Aus.

Zumindest vom Finale sind die Wölfe nur noch einen Schritt entfernt durch das Stop-Signal für Pokalschreck Offenbach. Der Drittligist hatte dem Favoriten das Leben aber buchstäblich zur Hölle gemacht. „Das war wie angekündigt ein heißer Tanz. Der Gegner hat am Ende alles reingeworfen“, zollte Hecking dem aufopferungsvollen Fußball-Zwerg viel Respekt. VfL-Kapitän Diego Benaglio ebenfalls. „Die Kickers haben das richtig gut gemacht. Zum Glück mit dem besseren Ausgang für uns.“

Trotz rund 75 Prozent Ballbesitz war den Wolfsburgern nicht sonderlich viel eingefallen, um das Bollwerk zu knacken. Da musste erst das, sagen wir mal, Bauchgewühl von Ivica Olic her, der den Ball mit Dusel zum erlösenden 1:0 über die Linie bugsierte. „Wir brauchten ein bisschen Glück dafür“, gab der Kroate zu. „Das erste Tor war wichtig. Nach dem 2:0 war Schluss.“ Falsch! Offenbach kam noch einmal zurück.

Doch letztlich hieß es für den VfL: Hauptsache Halbfinale. „Nun hoffen wir auf Losglück“, sagte Benaglio vor der Auslosung am kommenden Sonntag. „Am liebsten wäre mir ein Heimspiel, wenn möglich nicht gegen Bayern oder Dortmund.“ Denn, da lag der Torwart mit seinem Trainer auf einer Wellenlänge: „Wenn man im Halbfinale steht, will man unbedingt nach Berlin.“ VfL-Regisseur ging schon etwas weiter: „Wenn es uns gelingt, den Pokal zu holen, wäre die gesamte Saison positiv.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare