Helmes auf Abstellgleis!? Stürmer darf gehen

+
Vor dem Absprung aus Wolfsburg: Patrick Helmes.

ib Wolfsburg. Dieter Hecking hatte unlängst gesagt, er hätte nichts gegen eine weitere Kader-Diät. Offenbar könnte das Ausmisten auch einen prominenten Namen beim Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg treffen: Patrick Helmes!

Obwohl die Wölfe aktuell im Angriff eher dünn besattelt sind, spielt Helmes nach seinem Kreuzbandriss und der anschließenden Knie-Reizung unter Hecking keine Rolle und wirkte daher beim Training angesäuert. Laut Fachmagazin „Kicker“ ist der VfL bereit, den Stürmer abzugeben. So lassen sich auch die Worte von Helmes’ Berater Gerd vom Bruch deuten: „Wir sind dabei zu überprüfen, welche Möglichkeiten es gibt.“ Denkbar, dass Helmes die Grün-Weißen sogar noch bis Ende der Wechselperiode am 2. September verlässt.

In jedem Fall aber scheint ein Abschied im Sommer 2014 vorprogrammiert. Da läuft der Kontrakt des 29-Jährigen in Wolfsburg aus. Und derzeit spricht nichts dafür, dass dieser verlängert wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare