Klose will sofort zum VfL, Club blockt noch ab

+
Will weg aus Nürnberg und sofort zum VfL Wolfsburg: Innenverteidiger Timm Klose (unten).

ib Nürnberg/Wolfsburg. Der Spieler hat grünes Licht gegeben. Nun müssen sich nur noch die Clubs einigen. Timm Klose (Foto) hat sich für einen Wechsel zum VfL Wolfsburg und gegen eine Vertragsverlängerung beim 1. FC Nürnberg entschieden.

Am liebsten würde der Innenverteidiger sofort zu den Wölfen und seinem Ex-Coach Dieter Hecking stoßen. Trotz der „Wertschätzung des Clubs“, die sich im neuen Angebot widergespiegelt hätte, präferiert der Schweizer die neue Herausforderung in Wolfsburg und würde gerne „vorzeitig zum VfL wechseln“. Doch die Franken haben da andere Vorstellungen. FCN-Sportdirektor Martin Bader geht davon aus, „dass Timm seinen Vertrag bis 2014 erfüllt“. Wohl alles nur eine Frage der Ablösesumme. Der VfL hat eine erste offizielle Anfrage gestartet – der Poker um Klose ist eröffnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare