Einig mit Embolo? Basels Sturmjuwel ein heißes Thema

Jubelt Breel Embolo (r.) bald im Wolfsburger Trikot?
+
Jubelt Breel Embolo (r.) bald im Wolfsburger Trikot?

ib Wolfsburg/Basel. Alvaro Morata, Romelu Lukaku, Divock Origi oder Ciro Immobile: Bei der Suche nach einer Sturm-Granate handelte sich der VfL Wolfsburg vor der Saison reihenweise Körbe ein.

Womöglich wird der Fußball-Bundesligist nun aber doch noch fündig: Angeblich sollen sich die Wölfe mit Breel Embolo (17), dem Sturm-Juwel des FC Basel, bereits einig sein!.

Das meldete gestern die Schweizer Zeitung „Blick“. VfL-Manager Klaus Allofs soll demnach mit Embolos Berater sogar schon die Details für einen Wechsel im Winter ausgehandelt haben. Von einem lukrativen, langfristigen Vertrag und zwölf Millionen Euro Ablöse ist die Rede.

Allofs bestätigte zumindest das Interesse an dem Sturm-Talent, das am Dienstag beim Baseler 4:0-Sieg in der Champions League über Ludogorez Rasgrad das wichtige 1:0 erzielte. „Das ist ein Spieler, um den man sich kümmern muss. Das gehört zu den Hausaufgaben“, erklärte Wolfsburgs Macher gegenüber dem Kicker. Dass sich der VfL mit Embolo („Das Ausland reizt mich sehr“) aber schon einig sei, dementierte Allofs.

Überhaupt werde es keinen XXL-Einkauf geben, betonte Allofs. „ Im Winter wird nicht viel passieren und im Sommer hoffentlich auch nicht.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare