Fußball – Bundesliga: Schwarzer Tag für die Wölfe

Draxler fliegt, Benaglio patzt

Fehlentscheidung? Die frühe Rote Karte von Schiedsrichter Daniel Siebert (M.) gegen VfL-Profi Julian Draxler (knieend) wurde von den Wolfsburgern als unberechtigt wahrgenommen.
+
Fehlentscheidung? Die frühe Rote Karte von Schiedsrichter Daniel Siebert (M.) gegen VfL-Profi Julian Draxler (knieend) wurde von den Wolfsburgern als unberechtigt wahrgenommen.
  • VonAndreas Arens
    schließen

ar Mainz. In Eindhoven war er der einzige Wolfsburger, der Normalform zeigte, in Mainz patzte aber auch er: Torhüter Diego Benaglio. Und das, nachdem sich sein Vertrag gerade automatisch bis 2017 verlängert hatte.

Nach der 0:2-Niederlage bei Mainz 05 war Benaglio enttäuscht: „Wir haben es nicht so clever, nicht so gut gemacht heute“, war sein Kommentar zum Spiel. Sich selbst schloss er da wohl mit ein, denn ihm unterlief ein folgenschwerer Patzer, den die 05er zur Führung nutzten. „Ich wollte den Ball fangen, das ist mir nicht gelungen. Das Tor geht klar auf meine Kappe“, sagte der Keeper und Mannschaftskapitän.

Ein Grund für die erneute Auswärtspleite. Ein anderer, zumindest aus Sicht von Benaglio: die Rote Karte gegen Julian Draxler. „Es hat den Mainzern extrem in die Karten gespielt, dass sie plötzlich ein Mann mehr auf dem Platz hatten“, analysierte der schweizerische Keeper. Das wollte zwar kein Wolfsburger wirklich als Ausrede geltend machen – auch nicht Benaglio – der VfL kritisierte diese Entscheidung des Schiedsrichters dennoch. „Wenn ich entschieden hätte, wäre es mit Elf gegen Elf weitergegangen“, meinte zum Beispiel Dieter Hecking, Trainer der Wölfe.

Klaus Allofs sprach abwechselnd von einer „sehr harten“ und einer „falschen Entscheidung“. Doch gerade der Manager der Wölfe ging auch hart mit der Leistung des eigenen Teams ins Gericht: „Wenn eine falsche Entscheidung getroffen wird, können wir ja nicht das Spielen einstellen. Dass eine Mannschaft mit so viel Qualität so wenig auf den Platz bringen kann, das ist heute wirklich erschreckend“, ärgerte sich Allofs.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare