Fußball – Bundesliga: Stürmer wechselt nach Lissabon

Dost: Wechsel zu Sporting perfekt

+
Schleicht davon: Bas Dost kehrt dem VfL den Rücken zu und wird demnächst für Sporting Lissabon auflaufen.
  • VonMichael Theuerkauf
    schließen

mth Augsburg/Wolfsburg. Ein Abschiedstor war Bas Dost nicht vergönnt.

Aber bevor Nationalstürmer Mario Gomez den Job des Torjägers beim VfL Wolfsburg übernimmt, hatte der niederländische Angreifer immerhin als Vorbereiter des vorentscheidenden Führungstores noch einen wichtigen Anteil am 2:0 (1:0) des VfL Wolfsburg bei den schon traditionellen Fehlstartern des FC Augsburg. Beim Gang in die Kurve zu den mitgereisten Wolfsburger Fans ließ sich Dost noch ein letztes Mal im VfL-Trikot als Gewinner feiern. Denn der 27-Jährige wechselt zum Champions-League-Teilnehmer Sporting Lissabon.

„Wir haben dem Wechsel zugestimmt, weil wir mit Sporting Einigung über die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen des Transfers erzielt haben“, erklärte VfL-Geschäftsführer Klaus Allofs: „Leicht gefallen ist uns diese Entscheidung nicht.“ Die Höhe der Summe soll sich bei etwa zehn Millionen Euro befinden.

Der niederländische Stürmer will nach vier Jahren mit 85 Ligaspielen und 36 Toren nicht den Bankdrücker spielen. Das hätte ihm aber gedroht. „Natürlich wird Mario Gomez erster Stürmer sein“, meinte er zur neuen Konkurrenzsituation mit dem im Angriff gesetzten Top-Neuzugang. Dem voraussichtlichen Gerangel um die Startposition im Sturm ist Dost nun aus dem Weg gegangen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare