Diego-Deal wohl fix! Ausleihe zu Atletico

+
Der Blick geht Richtung Madrid: Spielmacher Diego wird vom VfL zunächst für ein Jahr zu Atletico ausgeliehen.

ib Wolfsburg. Mit Alexander Hleb steht der Nachfolger schon bereit. Und offenbar nimmt auch die Hängepartie um Diego in Wolfsburg noch für beide Seiten ein zufriedenstellendes Ende. Laut einer Meldung der spanischen Zeitung „AS“ von Dienstagabend ist sich der VfL nun endlich mit Atletico Madrid über einen Transfer einig geworden.

Bereits am Montag waren Atleticos Vorstandsmitglied Clemente Villaverde und Sportdirektor Jose Luis Perez Caminero in Wolfsburg eingetroffen, um mit Felix Magath, Diego und des Vater Djair da Cunha die letzten Details zu klären. Zunächst noch ohne Ergebnis. Dienstag aber in Verhandlungsrunde zwei sollen alle Parteien übereingekommen sein. Demnach leiht Wolfsburg den brasilianischen Spielmacher zunächst nur für ein Jahr nach Madrid aus. Angeblich inklusive einer Kaufoption. Dafür übernehme Atletico laut AS das stolze Gehalt Diegos komplett (9 Millionen Euro pro Jahr).

Sicherlich nicht die Wunschlösung von Magath, aber besser als gar nichts. Andere ernsthafte Angebote für den ausgebooteten Arbeitsverweigerer vom Abstiegsfinale in Hoffenheim hatte es nicht gegeben. Wenngleich Gerüchte hochschwappten, der Hamburger SV würde sich mit der Idee einer Verpflichtung Diegos tragen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare