Cale und Chris auf der Liste – Diego vom Training freigestellt

+
Diego wurde freigestellt und soll sich um einen neuen Verein kümmern.

Wolfsburg  Von Ingo Barrenscheen. Wolfsburg lässt sich von den Fohlen versohlen – macht Felix Magath nun Tabula rasa beim VfL? Es bahnen sich personelle Konsequenzen an.

Nach Informationen der Bild hat Wolfsburgs Allmächtiger Diego bis zum Ende der Transferperiode am 31. August vom Training freigestellt, damit der ungewollte Skandal-Brasilianer sich voll und ganz auf die Suche nach einem neuen Klub konzentrieren kann. „Ich habe mit Diego gesprochen und ihm die Zeit gegeben, sich bis Ende August um seine Transferangelegenheiten zu kümmern“, bestätigte Magath diese Meldung. Diegos dickes Gehalt (neun Millionen Euro) will Magath lieber anders anlegen.

Offenbar in zwei neue Verteidiger. Gerüchten zufolge steht der VfL vor der Verpflichtung des Kroaten Hrvoje Cale (26), der zuletzt beim türkischen Erstligisten Trabzonspor unter Vertrag stand. Der fünffache kroatische Nationalspieler soll auf der linken Abwehrseite Marcel Schäfer Dampf machen – der ist seit dem Weggang von Fabian Johnson nach Hoffenheim konkurrenzlos.

Außerdem denkt Magath angeblich über den Ex-Frankfurter Chris (32) nach. Der Innenverteidiger befindet sich allerdings nach seiner zweiten Bandscheiben-OP in der Reha, wäre beileibe keine Sofort-Hilfe. Ein zweiter Arne Friedrich? Der Brasilianer äußerte sich zum Interesse Magaths wie folgt: „Er wollte mich ja schon vor drei Jahren. Aber jetzt muss ich erst mal gesund werden.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare