Buhmann Brych: Hecking beklagt Hektik-Mache

+
Verbissenes Derby: Hannover 96 (l. Mame Diouf) und die Wölfe (Ricardo Rodriguez) bescherten Schiri Felix Brych viel Arbeit.

dpa/ib Hannover. Minutenlang redete Dieter Hecking nach dem Abpfiff auf Felix Brych ein. Aber das diente eher dem Frustabbau. Die einseitig wirkende Diskussion mit dem Schiedsrichter änderte ja nichts mehr – weder an den zwei Platzverweisen für den VfL Wolfsburg noch am verpatzten Start.

Der VfL-Trainer fühlte sich beim 0:2 in Hannover ungerecht behandelt. Dabei waren die Rote Karte für Maximilian Arnolds gestrecktes Bein (32.) und die Gelb-Rote für Timm Kloses Halten (52.) unstrittig. Hecking monierte nach dem emotionsgeladenen Niedersachsen-Derby dennoch: „Der Schiedsrichter hat mit der ersten Gelbe Karte für Klose die Hektik reingebracht.“

Auch Manager Klaus Allofs musste sich zusammenreißen. „Ich werde nicht am ersten Spieltag meine Vorsätze über Bord werfen und etwas über den Schiedsrichter sagen.“ Vielmehr sagte er den wohl entscheidenden Satz, der besonders Arnold und Klose galt: „Wir müssen schlauer spielen.“ Ohne Kopf verliere „man Spiele zu elft, zu zehnt oder zu neunt“. Die Wölfe hätten sich das robuste 96-Spiel „aufzwingen lassen, das können sie gut.“

Vor allem VfL-Regisseur Diego wurde mehrfach angegangen und beklagte hinterher: „Die meisten Entscheidungen waren gegen uns. Das ist nicht normal. Das hat das Spiel entschieden.“

Tatsächlich lag es aber nicht an falschen Entscheidungen des Referees, sondern in erster Linie an der richtigen Taktik der Hannoveraner. Der Auftakt demonstrierte erneut die Abhängigkeit der Wölfe von Diego. Aus dem defensiven Mittelfeld kommt zu wenig Unterstützung.

Anders Hannovers starke Doppel-Sechs mit Leon Andreasen und Lars Stindl: Das Duo prägte die Partie. Die angestrebte Rückkehr ins internationale Geschäft ist in dieser Form kein unrealistisches Ziel, zumal 96 nach Spielschluss die Verpflichtung des Innenverteidigers Marcelo (26) vom PSV Eindhoven bekannt gab.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare