eFootball: Bodenteich erneut Kreismeister

Mit dem zweiten Titel ins „Karriereende“

Siegerfäuste! Sören Schlechter (links) und Jonas Köhle liefen nach einer schwierigen Phase in der Vorrunde zur Höchstform auf und verteidigten ihren Titel; als zweifache Kreismeister ziehen sie sich jetzt „aus dem aktiven Geschäft zurück“. 
+
Siegerfäuste! Sören Schlechter (links) und Jonas Köhle liefen nach einer schwierigen Phase in der Vorrunde zur Höchstform auf und verteidigten ihren Titel; als zweifache Kreismeister ziehen sie sich jetzt „aus dem aktiven Geschäft zurück“.

Bad Bodenteich/Scharnebeck – Titelverteidigung geglückt! Das Team des TuS Bodenteich mit Jonas Köhle und Sören Schlechter hat die 3. eFootball-Meisterschaft im Fußballkreis Heide-Wendland gewonnen.

Nach dem zweiten Triumph innerhalb eines halben Jahres erklärte das Team seinen Rückzug.

Maximilian März und Moritz Richter wurden Meisterschaftsdritte; mit dem Sieg im kleinen Finale übernahm das Barumer Team nach insgesamt 17 Turnierpartien Platz eins in der inoffiziellen Gesamttabelle.

Im Endspiel am Freitagabend besiegten die Konsolen-Könige die SV Scharnebeck I (Jan-Luca Pfeifer und Patrik Peters) mit 9:3 Punkten. Die Einzelsiege gingen an den neuen und alten Kreismeister, ein Duell entschieden die Scharnebecker zu ihren Gunsten. In der Vorrunde Anfang Mai hatten die Bodenteicher gegen die SVS-Vertretung noch mit 3:9 den Kürzeren gezogen.

Die Sieger zeigten sich nach dem Endspiel als echte Sportsmänner: „Zuerst einmal ein großes Lob an Scharnebeck, da sie ein starkes Turnier gespielt haben. Es waren gute Spiele, aber am Ende haben wir schon recht eindeutig gewonnen“, lobten Köhle und Schlechter.

Mit dem zweiten Erfolg am Stück bei den Kreismeisterschaften werden sich die beiden TuS-Gamer „aus dem aktiven Geschäft zurückziehen, um der Jugend eine Chance zu geben“, erklärten der 30-jährige Köhle und Schlechter, der am morgigen Dienstag seinen 26. Geburtstag feiern wird gegenüber der AZ. Köhle: „Ich denke, dass Bodenteich, insbesondere mit Luc Schweden, eine gute Chance hat, an unsere bisherigen Erfolge anzuknüpfen. Natürlich bedanken wir uns auch herzlich bei allen Fans, die uns auf dem Weg zum Titel unterstützt haben.“

Für die erstmals an den Titelkämpfen teilnehmenden Scharnebecker war es die erst zweite Niederlage im Turnier. Dagegen hatte es für den TuS Bodenteich I zu Anfang gar nicht so gut ausgesehen. Nach der ersten Pleite gegen die SVS folgte gegen MTV Gerdau I sogleich die zweite. Dann gab es zwei Remis, sodass der TuS das Viertelfinale nur aufgrund des besseren Torverhältnisses gegenüber dem SV Bankewitz mit Dusel erreichte. „Bodenteich war schon der stärkste Gruppengegner,“ zollte Scharnebecks Pfeifer dem Gegner aber schon vor dem Endspiel Respekt.

MTV Barum gewinnt Spiel um Platz drei

Im Spiel um Platz drei gewann der MTV Barum II (Maximilian März und Moritz Richter) gegen den Drittplatzierten der Meisterschaften vom Dezember 2019, TSV Adendorf I (Lennart Warncke, Patrick Forkel), mit 10:1. (VON BERND KLINGEBIEL)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare