Testspiel gegen Landesliga-Topteam aus Gifhorn

MTV wird Bodenteich auf Trab bringen

kl Bad Bodenteich. Mit einem attraktiven Gegner eröffnet Fußball-Bezirksligist TuS Bodenteich nach der Winterpause seinen Testspielreigen.

Er trifft am kommenden Sonntag auf den MTV Gifhorn, der in der Landesliga Braunschweig um den Titel und den damit verbundenen Aufstieg in die Oberliga Niedersachsen kämpft. Spielbeginn ist zu ganz ungewohner Zeit: um 11.30 Uhr im Bad Bodenteicher Waldstadion.

Der MTV um Trainer Uwe Erkenbrecher ist zurzeit Tabellenzweiter, Bodenteich eine Liga tiefer Dritter. Erkenbrecher ist in Fußballerkreisen bekannt wie ein bunter Hund. Er heuerte zu Saisonbeginn bei den Gifhornern an und kam vom VfR Neumünster. Der Ex-Profi von Werder Bremen (1972 bis "75) und Wattenscheid 09 ist ein Wandervogel. Seine mittlerweile 24 Trainerstationen führten den heute 61-Jährigen unter anderem zum VfL Wolfsburg, SC Paderborn 07, VfB Lübeck, SSV Reutlingen, zu Carl-Zeiss Jena, Rot-Weiß Essen, Türkiyemspor Berlin, Greuther Fürth, nach Estland, Indonesien und in den Iran.

TuS-Trainer Daniel Fleischer hat seine Mannschaft mit zwei gemeinsamen Läufen aus der Winterpause geholt und wird in weiteren Übungseinheiten heute und morgen auch den Ball ins Spiel bringen. Mit Jan Bendig und Can Gültas haben die Blau-Weißen zwei Ex-Gifhorner im Team, während beim MTV mit Sores Agirman und Alberto Mendes (U19) zwei ehemalige Bodenteicher Junioren-Kicker spielen.

Torwart-Neuzugang Moritz Niebuhr (zuvor Teutonia Uelzen) wird gegen Gifhorn noch nicht auflaufen. Die Passformalitäten seien noch nicht erledigt, erklärt Fleischer. Der Keeper soll aber spätestens im Testspiel gegen die U19 des MTV Treubund Lüneburg am 13. Februar im TuS-Trikot debütieren.

Rubriklistenbild: © dpa/picture alliance

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare