TuS Wieren in Feierlaune

+
Uelzens Fußball-Kreisvorsitzender Gerd Lüdtke ehrt TuS Wierens Dimitri Wiens.

mk Uelzen/Landkreis. Für klare Verhältnisse sorgte der TuS Wieren in der Fußball-Kreisliga, nach einem 5:2-Erfolg über den TSV Wriedel feierte er am Sonntag den Gewinn der Meisterschaft.

 Auch der Vizemeister steht mit dem Sportclub Uelzen fest. Er trifft nun in der anstehenden Bezirksligarelegation zunächst auf den Zweitplatzierten der Kreisliga Lüchow/Dannenberg (FC Gartow oder SV Lemgow/D.).
Spannend bleibt weiter das Rennen um den drittletzten Rang, der im Falle eines Nichtaufstiegs des SC Uelzen zum Abstieg führt.
SV Eddelstorf - Teutonia Uelzen II1:1
Tore: 0:1 Macho (74.), 1:1 Kahlmann (76.).
SV Holdenstedt - SC Kirch.-/W.w.4:1
Tore: 1:0 Herzog (5.), 2:0 A. Heß (10.), 2:1 C. Wistuba (25.), 3:1 Pfennig (58.), 4:1 Sander (78.); Gelb-Rot: Wunderlich (80./SCK), M. Wistuba (82./SCK).
SVG Oetzen/St. - VfL Suderburg2:2
Tore: 0:1 Feuerhake (25.), 0:2 Blum (46.), 1:2 Hauer (60.), 2:2 E. Kupke (63.); bes. Vork.: 3-minütige Unterbrechung (80.), weil ein Suderburger Zuschauer auf den Platz rannte und Oetzens T. Hauer verprügeln wollte.
TSV Wrestedt/St. - Germania Ripdorf4:1
Tore: 1:0 Hausotte (18.), 2:0 Wessels (23.), 2:1 S. Lindemann (53.), 3:1 Hartmann (75.), 4:1 Ewert (90.).
TuS Wieren - TSV Wriedel5:2
Tore: 1:0 Sparmann (1.), 2:0 Lettau (42.), 3:0 Lettau (78.), 3:1 Schmidt-Rusnak (81.), 4:1 Lettau (84.), 4:2 Arning (86.), 5:2 Klasen (87.).
MTV Himbergen - FC Oldenstadt1:7
Tore: 0:1 Bruck (20.), 0:2 Eigentor Zachow (26.), 0:3 Bruck (41.), 0:4 Rosenau (53.), 1:4 Albry (55.), 1:5 Schäfer (61.), 1:6 Bruck (84.), 1:7 Winter (88.).
SC 09 Uelzen - SV Stadensen2:1
Tore: 0:1 Reiß (40.), 1:1 Reh (43.), 2:1 Kuvsinovs (83./FE).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare