Ü31-Team ist ganz nah dran am Titel

Volleyball-DM: SV Holdenstedt im Halbfinale

+
Steht bereits im Halbfinale der Deutschen Meisterschaft: das Team des SV Holdenstedt.

Ulm/Uelzen - von Bernd Klingebiel. Die Mannschaft des SV Holdenstedt hat bei den Deutschen Meisterschaften der Seniorinnen im Volleyball in Ulm das Halbfinale erreicht. Am Pfingstsonntag geht es für das Team um Trainer Thomas Hähl geht es gegen Friedberg um den Einzug ins Endspiel. 

Das bunt zusammengestellte Ü31-Team des SV  Holdenstedt musste von Beginn an auf den Einsatz von Nationalspielerin Sabrina Ross wegen einer Kreuzbandverletzung verzichten. Das erste Spiel am Sonnabend gegen den Südwest-Vertreter Saarbrücken war von Eistimmungsproblemen geprägt. Nach gewonnenem ersten Satz (25:21) musste sich der SVH den zweiten mit  18:25 abgeben. Auch der dritte Durchgang (im Tie-Break gespielt) war hart umkämpft. Holdenstedt wehrte Satz- und Matchbälle ab und gewann mit 17:15.

In der zweiten Vorrundenpartie gegen Gastgeber Ulm überzeugte der SVH deutlich und gewann mit 25:19 und 25:14. Im Viertelfinale wartete das Team aus Bad Homburg. Auch hier überzeugte der SVH mit 25:17 und 25:20. Damit  war das Ziel Halbfinale erreicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare