Natendorfer Tag des Fußballs: SVN-Legenden und Kreisauswahl zu Gast

Vereinsjubiläum mit Nostalgieeffekt

+
Ein gern gesehener Gast war die Uelzener Kreisauswahl beim Tag des Fußballs des SV Natendorf. Die Hausherren hielten wacker gegen die Uelzener Equipe mit. FotoS (4): PETER

Natendorf – Blick in die Vergangenheit, große Namen und Fußball en masse. Das 100-jährige Vereinsjubiläum des SV Natendorf wurde reichlich zelebriert. Neben einem Spiel der Legenden stand auch ein Spiel einer Uelzener Kreisauswahl gegen den SVN an.

Ein Festkommers samt Vereinsrückblick sowie der Jubiläumsball haben den ersten Festtag abgerundet.

Nostalgie pur

Die Ruhe vor dem Sturm: Das Team des SV Natendorf vor dem Duell mit der Uelzener Kreisauswahl.

Nostalgisch wurde es beim Spiel der Legenden des SVN. Ehemalige Natendorfer Kicker spielten gegeneinander: „Team Meister Bruno“ gegen „Team KL-Computers“. Das Spiel fand unter der Leitung der Schiedsrichter Jan Wilkens, Magnus Schröder und Heiko Gonsior statt. Die „Team Meister Bruno“-Fußballer gewannen 2:1. Die 1:0-Führung durch Sönke Tissler glich Michael Gröpler aus. Oliver Schmidt markierte das entscheidende Tor.

Illustre Namen

Im zweiten (torreicheren) Duell prallten zwei Fußballwelten aufeinander. Natendorfs Herrenteam aus der 3. Kreisklasse gegen eine Uelzener Kreisauswahl. Viele illustre Namen waren dabei, um den Natendorfern ein tolles Vereinsjubiläum zu ermöglichen. Über Auswahl-Kapitän Waldemar Braun (MTV Barum) bis hin zu Benjamin Silbermann (SV Emmendorf) waren viele bekannte Gesichter aus Fußball-Uelzen am Start.

SVN gelingt Ehrentor

Partie mit Nostalgie-Charakter: Beim Spiel der Legenden streiften sich ehemalige Kicker des SV Natendorf noch einmal das SVN-Trikot über. Foto: Thomas Riedel

6:1 siegte die Equipe aus dem Landkreis, die den vielen Zuschauern ihre fußballerische Klasse präsentierte. Bereits nach sieben Minuten gingen die Gästekicker mit 1:0 durch Michael Luer (TV Rätzlingen) in Front. Maik Cordes (TSV Wriedel), Nicolas Giese (MTV Gerdau), Marius Meyer und Alexander Mattern (beide TuS Ebstorf) stellten noch vor der Pause auf 5:0 für die Kreisauswahl, die von Torben Tutas (MTV Römstedt) und Mathias Schulze (SV Natendorf) betreut wurde. Den Gastgebern gelang in der 46. Minute der Ehrentreffer – Lars Meyer hatte eingenetzt. Den Schlusspunkt setzte wiederum Wriedels Maik Cordes mit dem 6:1-Endstand (49.). Sehr zur Freude der vielen Fans in einem munteren Aufeinandertreffen, das Schiedsrichter-Ikone Helmut Baum (SV Natendorf) mit seinen Assistenten Steffen Trumann (MTV Barum) und Fiete Elbers (Natendorf) leitete.

Mit dem Festkommers sowie dem Jubiläumsball wurde der Tag des Fußballs in Natendorf bei festlicher Atmosphäre abgeschlossen. Der nächste Jubiläums-Tag stand ganz im Zeichen des Beachsoccers (Bericht folgt).

VON ROUVEN PETER

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare