Geglückte Premiere: Oldenstädter Beachvolleyballturnier ruft nach Wiederholung

„Unkreativer“ Triumph

+
Spaß und Action pur: 18 Mannschaften waren beim 1. Oldenstädter Beachvolleyballturnier am Start.

re Uelzen-Oldenstadt. Talent und Hitzebeständigkeit. Auf diesen Mix kam es ganz besonders beim 1. Oldenstädter Beachvolleyballturnier an. 18 Mannschaften waren bei einer perfekten Turnierpremiere dabei.

„Das Turnier war ein voller Erfolg. Dieser Meinung waren nicht nur die drei Veranstalter TuS Oldenstadt, TC Blau-Weiß- Uelzen, Clubhaus am Leuchtturm. Auch die 18 Mannschaften waren sehr zufrieden“, sagte der sportliche Turnierleiter Ronny Erben, der ganz genau wusste, worauf es bei den hohen Temperaturen ankam. „Jede Mannschaft musste mindestens neun Mal Talent und Hitzebeständigkeit unter Beweis stellen.“

Nach der Vorrunde in zwei 9er-Gruppen ging es mit Platzierungs- und K. o.-Spielen weiter. Das Finale unterstrich eindrucksvoll das recht hohe spielerische Niveau. In drei sehr spannenden Sätzen setzten sich „Die Unkreativen“ – ein gemischtes Team aus TuS Oldenstadt und TV Uelzen – gegen die Lüneburger „Gummistiefel II“ mit 25:22, 18:25, 15:12 durch. Der dritte Platz ging an „Die Fette grillt“ vor dem Oldenstädter Team „Baggerfeeling I“. Auch außerhalb des Sandplatzes wurde den Teilnehmern viel geboten: ein kurzfristig organisiertes Planschbecken, Cocktailstand, großes Zelt.

„Einig sind sich die Veranstalter, dass dieses Turnier ein fester Bestandteil im Oldenstädter Vereinsleben, aber auch in der Beachvolleyball-Landschaft der Heideregion werden soll“, erklärte Erben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare