Uelzener Teams in Torlaune

ab Barum/Uelzen. In der Frauen-Fußball-Landesliga hat der MTV Barum endlich wieder einen Sieg eingefahren. Gegen den VfL Wingst gewann das Team von Trainer Michael Schulz am Sonnabend verdient mit 4:1. Teutonia Uelzen besiegte RW Cuxhaven am Sonntag klar mit 8:2.

MTV Barum – VfL Wingst 4:1

Erleichterung in Barum: Der MTV gewann im heimischen Waldstadion mit 4:1 gegen den harmlosen VfL Wingst. Die Gastgeberinnen gingen schnell durch Jasmin Papenburg mit 1:0 in Führung. Schon in der ersten Halbzeit hätten die Barumerinnen den Sack gegen die hilflosen Gäste zumachen müssen, aber viele hochkarätige Torchancen blieben ungenutzt. „Nach fünf Aluminiumtreffern habe ich aufgehört zu zählen“, gab MTV-Betreuer Jo Schön zu. So kam es, wie es kommen musste – mit der einzigen nenenswerten Torchance trafen die Gäste aus dem Landkreis Cuxhaven zum 1:1-Ausgleich (38.).

Nach der Pause dann das gleiche Bild wie in der ersten: Der MTV Barum hatte zahlreiche Chancen, schlug aber nur wenig Kapital daraus. Laura Bytof traf zur Erleichterung aller zum 2:1 (55.). Anschließend war das Spiel gelaufen. Janine Schlichting traf noch zweimal zum 4:1-Endstand.

• Tore: 1:0 Papenburg (6.), 1:1 (38.), 2:1 Bytof (55.), 3:1/4:1 Schlichting (70./85.).

• MTV Barum: Schöbel – Kaatz, Wendt, Baucke – Meier (46. Bytof), Buchhop (81. N. Schön), Schorling, Pannwitz, Schlichting – Papenburg, D. Schön.

Teutonia – RW Cuxhaven 8:2

Nach 45 Minuten sah es noch nicht nach einem klaren Erfolg der Gastgeberinnen aus. Zweimal konnte der Gast von der Nordseeküste ausgleichen, und so ging es mit einem 2:2 in die Kabinen. Nach dem Pausentee gingen die Blau-Gelben innerhalb von fünf Minuten mit 4:2 in Führung. Danach war der Wille des Tabellenvorletzten gebrochen.

• Tore: 1:0/3:2 Barge (6./46.), 1:1 (12.), 2:1/4:2/6:2 Meister (22./50./65.), 2:2 (43.), 5:2 Heitmann (60.), 7:2 Becker (70.), 8:2 Schneider (90.).

• Teutonia: Hoffmann – Yildiz (46. Kaiser), Weber, Mittermeier – Kramer, Becker, Heitmann, Wittek, Meister – Barge, Schneider.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare