Juniorenfußball-Bezirksliga: Schwierige Auswärtsaufgaben für Wrestedt und Bad Bodenteich

Für die U17-Kicker geht es um jeden Punkt

+
Mannschaftskapitän Jari Schenk (rechts) ist beim Aufstiegsanwärter VfL Suderburg U15 zuständig für Freistöße und Elfmeter. Ein Auswärtssieg beim FC Land Wursten muss für den Bezirksligisten unbedingt her.

fk Uelzen/Landkreis. Spannender hätte die Aufstiegsrunde zur Juniorenfußball-Landesliga für die U17-Mannschaften der Bezirksligen kaum laufen können, denn nach acht von zehn ausgetragenen Spieltagen können noch alle Mannschaften auf den Sprung in die anvisierte Spielklasse hoffen.

Unter ihnen befinden sich auch die beiden Kreisvertreter SG Wrestedt/R. /H. und JSG Aue Bodenteich, die nach wie vor gut im Rennen liegen. Beide werden es am Sonntag schwer haben, wenn sie in Buchholz bzw. Debstedt antreten – es geht um jeden Punkt!.

Bezirksliga U18 Aue Wrestedt – Welle

Sowohl die JSG Aue Wrestedt als auch der TV Welle krebsen im unteren Mittelfeld der Bezirksliga U18 herum, große Veränderungen sind bei ihnen auch nicht mehr zu erwarten. Beide Mannschaften liegen leistungsmäßig nicht weit auseinander, ihr Aufeinandertreffen lässt einen offenen und umkämpften Schlagabtausch vermuten. Mit dem Heimvorteil stehen die Siegchancen für die Wrestedter am Sonnabend (16 Uhr) ein bisschen besser.

Bezirksliga U17 (Aufstieg) Buchholz – Wrestedt

Das Rennen um einen der drei ersten Tabellenplätze und damit um die Qualifikation für die Landesliga wird wohl erst am letzten Spieltag entschieden werden, die Ausgeglichenheit dieser Staffel führt von Spieltag zu Spieltag immer wieder zu Überraschungen. Leer sollte die SG Wrestedt/R./H. in Buchholz auf keinen Fall ausgehen, zumindest ein Unentschieden wie im Hinspiel muss sie dem Buchholzer FC am Sonntag (10 Uhr) abringen; das könnte auch klappen.

Debstedt – Bodenteich

Einer äußerst schweren Prüfung sieht die JSG Aue Bodenteich entgegen, sie wird vom Spitzenreiter TSV Debstedt empfangen. Auswärts hatten die Bodenteicher zuletzt nicht viel ausrichten können, da werden sie der Aufgabe beim Tabellenführer wahrscheinlich mit sehr gemischten Gefühlen entgegen sehen. Im heimischen Waldstadion unterlag die Aue-Elf den Debstedtern in einer stark umkämpften Auseinandersetzung mit 0:1. Ein Punktgewinn m Sonntag (13 Uhr) würde sicherlich überraschen.

Bezirksliga U17 (Abstieg) Ochtmissen – Ebstorf

In der Abstiegsrunde der Bezirksliga U17 hinterließ der TuS Ebstorf am Vorsonnabend bei der JSG Mechtersen einen guten Eindruck und war einem Punktgewinn ganz nahe, wurde aber kurz vor dem Schlusspfiff doch noch um die Früchte seiner Arbeit gebracht und unterlag mit 2:3.

Ähnlich umkämpft wird die Begegnung in Ochtmissen sein, eine erneut schwierige Aufgabe kommt auf den Kreisvertreter zu. Präsentiert sich der TuS aber in ähnlicher Verfassung, klappt es ja möglicherweise am Sonnabend (16 Uhr) mit einem Unentschieden.

Wipperau – Mechtersen

Es ist kaum damit zu rechnen, dass der JSG Wipperau in der Abstiegsrunde der U17 noch ein Erfolgserlebnis beschieden sein wird, zumal die Mannschaft immer wieder mit erheblichen personellen Sorgen konfrontiert wird. Da wird vermutlich auch der Heimvorteil gegen die JSG Mechtersen nichts an einer weiteren Niederlage ändern können, alles andere wäre eine Überraschung. Viel wahrscheinlicher ist es, dass die Platzherren auch am Sonnabend (17 Uhr) zu den Verlierern gehören werden.

Bezirksliga U16 (Abstieg) Scharnebeck – Holdenstedt

Während die JSG Holdenstedt/B./S. als Absteiger feststeht, darf die Scharnebecker SV-Mannschaft noch auf einen glücklichen Ausgang der Saison hoffen, obwohl auch sie den Rutsch in die Kreisliga befürchten muss. Im Hinspiel in Böddenstedt lieferten sich beide Kontrahenten einen offenen Schlagabtausch, in dem die Scharnebecker das bessere Ende für sich verbuchten und einen 1:0-Erfolg mit nach Hause nahmen. Sie sind am Sonnabend (11 Uhr) auf eigenem Platz leichter Favorit.

Breese/L. - Ilmenautal

Als schwächste Mannschaft der Abstiegsrunde U16 bezog der VfL Breese/L. im Melbecker Hinspiel eine deftige 0:7-Niederlage, das Schlusslicht hatte nicht den Hauch einer Chance gegen die JSG Ilmenautal. Der Absteiger wird auch diesmal kaum über die Rolle des Statisten hinaus kommen, auch auf eigenem Platz wird er eine Niederlage aller Voraussicht nach auch am Sonntag (11 Uhr) nicht verhindern können.

Bezirksliga U15 (Aufstieg) Land Wursten – Suderburg

Die Gefahr, dass die JSG Suderburg/Holdenstedt auch in dieser Saison ihr angepeiltes Ziel – Aufstieg in die Landesliga – verfehlen könnte, ist trotz des guten Starts nicht gering. Ein Auswärtssieg beim FC Land Wursten muss unbedingt zur Wahrung echter Chancen errungen werden, wenn die Landesliga noch erreicht werden soll. In der Hinrunde spielte der VfL seinen kommenden Gegner mit dem 4:0 an die Wand, am Sonnabend (15.30 Uhr) wird es sehr viel schwieriger werden.

Bezirksliga U14 Holdenstedt – Breese/L.

Bereits am heutigen Freitag (18.30 Uhr) kommt auf die JSG Aue Holdenstedt eine harte Prüfung zu, mit dem JSG Breese/Langendorf ist nämlich der Tabellenzweite zu Gast. In der Hinrunde entschieden die Holdenstedter diesen Vergleich in einer spannungsgeladenen Auseinandersetzung knapp zu ihren Gunsten, sie gewannen mit 3:2. Im Bodenteicher Waldstadion wird sich erneut eine umkämpfte Partie entwickeln, mehr als leicht favorisiert ist die JSG Aue nicht.

Teut. Uelzen – Ilmenautal

Einen einzigen Sieg erspielten sich die Uelzener Teutonen im bisherigen Saisonverlauf, Leidtragender war dabei die JSG Ilmenautal, die sich auf eigenem Platz mit 0:1 geschlagen geben musste. Die Gastmannschaft hat vor allem im Sturm große Probleme und schießt kaum Tore, im Abwehrbereich ist sie dagegen gar nicht so schlecht. Teutonia ist dennoch am Sonnabend (15.30 Uhr) ein Sieg zuzutrauen, leicht wird der aber möglicherweise nicht fallen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare