TVU-Reserve: Mit Sieg oben einnisten

TSV Bienenbüttels Hans-Jürgen Stärzl will nach zwei Pleiten heute in Hitzacker den Hebel umlegen.
+
TSV Bienenbüttels Hans-Jürgen Stärzl will nach zwei Pleiten heute in Hitzacker den Hebel umlegen.

cf Uelzen/Landkreis. Nach drei Siegen in Folge hat sich der TV Uelzen II in der Handball-Regionsliga Süd der Männer der Tabellenspitze angenährt – nun will er sich mit einem weiteren Erfolg beim VfL Westercelle II oben einnisten.

Männer-Regionsliga Süd

Westercelle II – TV Uelzen II

Der TVU II (3./6:2 Punkte) muss am morgigen Sonntag um 14 Uhr beim VfL Westercelle II (6./4:6 Punkte) antreten. In den letzten Spielen hatten die Uelzener stets ihren kompletten Kader beisammen, was schließlich ausschlaggebend für die Erfolge war. Wenn auch morgen alle Mann an Bord sind, dann sollte einem weiteren Sieg nichts im Wege stehen.

Männer-Regionsklasse I

SG Clenze II – TuS Ebstorf

Tabellenzweiter SG Südkreis Clenze II ist mit vier Siegen die einzige noch verlustpunktfreie Mannschaft der Liga und wird für den TuS Ebstorf (6./5:3) zur echten Herausforderung. Bisher konnte der Kreisvertreter nur selten eine konstante Leistung über 60 Minuten abrufen. Und auch diesmal muss der TuS mit einem sehr kleinen Kader auskommen. Spielbeginn ist am heutigen Sonnabend um 19.30 Uhr.

Hitzacker – TSV Bienenbüttel

Der TSV Bienenbüttel (4./8:4) kann heute, 17 Uhr, beim TSV Hitzacker (10./2:10) seine Mini-Krise beenden. Nach einem optimalen Saisonstart mit vier Siegen haben die Bienenbütteler zuletzt zwei Niederlagen einstecken müssen. Aber Achtung! Der TSV Hitzacker ist nicht zu unterschätzen, er erkämpfte sich immerhin schon zwei Unentschieden.

Rosche – SVT Salzwedel III

Die HSG Rosche/Bankewitz (3./8:4) genießt am heutigen Sonnabend, 19 Uhr, Heimrecht gegen den Tabellenletzten SVT Uelzen/Salzwedel III (2:10). Nach jetzt vier Siegen in Folge hat sich die HSG in der oberen Tabellenregion festgesetzt und will mit einem weiteren Erfolg in Reichweite zum Führungsduo bleiben.

Männer-Regionsklasse II

TSV Nettelkamp – Gellersen

Nach den zuletzt gezeigten Leistungen tritt der TSV Nettelkamp (6./6:6) am heutigen Sonnabend, 18 Uhr, als Außenseiter beim TSV Gellersen (3./8:2) an. Zuletzt beim Tabellenführer HV Lüneburg III (20:32) waren die Nettelkamper deutlich überfordert, doch sie können auch anders – vielleicht gelingt der erste Auswärtssieg!

Ebstorf II – Dannenberg III

Nach dem ersten Saisonsieg am letzten Wochenende in Neuhaus (26:19) geht die Ebstorfer TuS-Reserve (9./2:10) nun mit einigem Optimismus in die morgige Heimpartie (18.45 Uhr) gegen den favorisierten Tabellenfünften MTV Dannenberg III (6:4).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare