Reitsport: RFV Suhlendorf lädt zu seinen Pferdetagen ein

Tradition und Moderne

+
Ekkehard Brakenhoff (RFV Suhlendorf) genießt Heimvorteil im Dressur-Viereck.

Suhlendorf – Traditionell und trotzdem modern. Das sind die Suhlendorfer Pferdetage, zu denen der hiesige Reitverein am Sonnabend und Sonntag, 15. /16. Juni, einlädt. Schauplatz ist der idyllische Waldreitplatz bei Kölau.

Am Sonnabend beginnen die Prüfungen um 7.30 Uhr, am Sonntag um 8 Uhr.

Das Reitturnier verspricht mit fast 1000 Nennungen an beiden Tagen ein prall gefülltes sportliches Programm. Neben den vielen Kinder-, Jugend-, und Nachwuchsprüfungen sowie den Top-Prüfungen der Klasse M steht erneut das bei Teilnehmern und Zuschauern gleichermaßen beliebte Jump & Run (and Drive) am Sonntagmittag ab 13.30 Uhr auf dem Programm.

Bei dieser Prüfung können sich einzelne Reiter ein Team, bestehend aus einem Reiter mit Pferd, einem Läufer mit Hund und einem Autofahrer, zusammenstellen und so beispielsweise mit nicht-reitenden Freunden oder der Familie um den Sieg kämpfen. Das Pferd und der Hund sind mitzubringen, das Auto wird zur Verfügung gestellt.

„Gerade das familiäre Gefühl macht die Pferdetage aus“, erklärt Vereinssprecher Michael Schwarz. So stelle außer den sportlichen Aspekten auch der gesellige Faktor einen wichtigen Punkt dar. Eine Ausstellung regionaler Anbieter rund ums Pferd rundet die Turniertage ab. Eine nagelneue Straße zum Reitplatz und freier Eintritt kommen hinzu.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare