Toptrio vor lösbaren Aufgaben

Christopher Voigt erwartet mit dem TuS Bodenteich II den MTV Römstedt.

dlp Uelzen/Landkreis. Am 11. Spieltag der 1. Fußball-Kreisklasse sind die großen „Kracher“ nicht zu entdecken. Vom Spitzentrio Jelmstorf, Rätzlingen und Römstedt hat wohl der MTV beim TuS Bodenteich II die schwierigste Aufgabe zu lösen.

Bodenteich II – Römstedt

Nach nunmehr sieben Spielen ohne Niederlage hat der MTV Römstedt mittlerweile Tuchfühlung zur Tabellenspitze aufgenommen. Auch wenn Gegner TuS Bodenteich II am Vorsonntag nach längerer Durststrecke mal wieder gewann, fahren die Rot-Schwarzen mit einer leichten Favoritenrolle im Gepäck zu dieser Auswärtspartie.

Emmendorf II – SV Jelmstorf

So schnell kann das gehen – nach dem Debakel gegen Böddenstedt herrschte in Jelmstorf noch Untergangsstimmung, dann folgten zwei hartumkämpfte Siege gegen Barum und Suhlendorf und schon ist der SVJ wieder Erster ! Beim Vorletzten in Emmendorf sollten die Jelmstorfer ihre Führungsposition im Normalfall behaupten können.

Hanstedt – MTV Barum II

Seit drei Spielen wartet der SV Hanstedt auf einen „Dreier“, die Spitze droht etwas zu enteilen. Da muss nun der Tabellenletzte aus Barum einfach geschlagen werden. Die Barumer Reserve verlor oft knapp, bezog aber letzte Woche beim 0:7 in Böddenstedt erstmals richtig „Prügel“.

MTV Gerdau – Niendorf/H.

Einen vielleicht wichtigen Punkt im Abstiegskampf heimste der MTV Gerdau beim 2:2 gegen Hanstedt ein. Gegen den TSV Niendorf/Halligdorf möchte die Elf um Spielertrainer Michael Cassier gern nachlegen. Unmöglich erscheint dies nicht, denn die Gäste haben etwas von ihrer Anfangseuphorie eingebüßt und sind seit immerhin fünf Spielen ohne Erfolgserlebnis.

Sperber Veerßen – TSV Jastorf

Mit drei Siegen am Stück wittert Sperber Veerßen im oberen Tabellendrittel wieder Morgenluft. Aber auch die Ergebnisse des TSV Jastorf konnten sich zuletzt sehen lassen, vor allem das Unentschieden gegen den entthronten Tabellenführer Rätzlingen ließ aufhorchen. Welche Serie hat weiter Bestand?

Rätzlingen – Gr. Hesebeck/R.

Das etwas überraschende Unentschieden in Jastorf hat dem TV Rätzlingen die Tabellenführung gekostet. Gegen den TSV Gr. Hesebeck/Röbbel will die Mannschaft von Trainer Karsten Müller diesen Rückschlag schnell vergessen machen. Die Gäste kamen bisher noch nicht wirklich in Schwung und kommen über eine Außenseiterrolle nicht hinaus.

Suhlendorf – Vfl Böddenstedt

Beim TSV Suhlendorf ist nach den Niederlagen gegen die Spitzenteams aus Römstedt und Jelmstorf nach kurzem Zwischenhoch wieder Ernüchterung eingetreten. Und nun kommt mit dem VfL Böddenstedt das nächste Topteam nach Suhlendorf. Es wäre schon erstaunlich, wenn der TSV die starke Offensive der Gäste (schon 43 Tore !) in Schach halten kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare