Uelzener Fußball-Landesligist verliert in Ahlerstedt

2:4 - Teutonia gibt zweimalige Führung her

Teutonias Torwart Marvin Paulini hatte bei der 2:4-Niederlage einige starke Szenen.

Ahlerstedt/Uelzen - Trotz zweimaliger Führung hat es für Teutonia Uelzen nicht zum erhofften Punktgewinn in Ahlerstedt gereicht. Der Fußball-Landesligist verlor die Partie am Sonntag mit 2:4 (1:1) Toren.

SV Ahlerstedt/Ottendorf - Teutonia Uelzen 4:2 (1:1)

Mit dem Führungstor stellte Teutonia den Spielverlauf zwischenzeitlich auf den Kopf, Ahlerstedt war zuvor wiederholt an Schlussmann Marvin Paulini und dem Aluminium gescheitert. Mit einem Freistoß durch die Abwehrmauer brachte Philipp Hatt die Uelzener  nach dem Pausen-1:1 abermals in Führung. Yaman glich ebenfalls nach einem Standard aus und sorgte wenig später auch für das Ahlerstedter 3:2. Erneut mit einem Freistoß-Standard erhöhten die Platzherren auf den Endstand. Nico Tiegs, der den privat verhinderten Trainer Benjamin Zasendorf vertrat: "Kämpferisch ist der Mannschaft kein Vorwurf zu machen. Ahlerstedt hat uns gut unter Druck gesetzt."

Tore:  0:1 Wilhelms (41.), 1:1 Fock (44.), 1:2 Hatt (52.), 2:2, 3:2 Yaman (62., 73.), 4:2 Peters (83.).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare