Der Lette wechselt zum TSV Bienenbüttel / Spielabsage gegen Lüneburg

Teutonia gibt Baturinskis ab

Verließ Teutonia in Richtung Bienenbüttel: Alexandrs Baturinskis. Foto: B. Klingebiel

Uelzen. Fußball-Oberligist Teutonia Uelzen hat ein spielfreies Wochenende. Die für heute geplante Vorbereitungspartie bei Eintracht Lüneburg ist witterungsbedingt abgesagt worden. Trainer Torben Tutas bittet stattdessen zu einer Übungseinheit.

Das nächste Testspiel bestreitet Teutonia erst am Sonntag, 8. Februar, 14. 30 Uhr, bei Firat Bergen.

Unterdessen haben die Blau-Gelben Alexandrs Baturinskis freigegeben. Der Lette war erst kurz nach Saisonbeginn zum Oberligisten gestoßen. Der Landsmann von Spielmacher Andris Kuvsinovs hat sich dem designierten Bezirksligaabsteiger TSV Bienenbüttel angeschlossen. Baturinskis wurde im Saisonverlauf sechs Mal eingewechselt und absolvierte insgesamt 135 Minuten in der Oberliga. „Er ist ab sofort spielberichtigt, bestätigt TSV-Fußballfachwart Andreas Blümke gegenüber der AZ. Verzichten müssen die Grün-Weißen künftig auf die Dienste von Darwin Sobotta und Lennart Schöpke, die nach TSV-Angaben zum Lüneburger Kreisligisten TuS Erbstorf gewechselt sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare