Hallenfußball: Bezirksligist verteidigt seinen Titel durch 3:1-Endspielsieg gegen den MTV Barum

Suderburg-Knaller beim Silvesterturnier

+
So lässt sich gut jubeln: Der VfL Suderburg verteidigte am Sonntag um kurz vor Mitternacht seinen Titel beim Ebstorfer Silvesterturnier. Malte Leskien wurde zudem und erneut zum besten Torhüter des Turniers gewählt.

Ebstorf - von Bernd Klingebiel. Der VfL Suderburg hat seinen Titel beim Silvesterturnier des TuS Ebstorf erfolgreich verteidigt. Vor rund 450 zahlenden Zuschauern in der Sporthalle an der Fischerstraße setzte sich der Fußball-Bezirksligist im Endspiel am Sonntag kurz vor Mitternacht gegen seinen Ligarivalen MTV Barum mit 3:1 Toren durch.

Die Treffer für den Titelverteidiger erzielten Thomas Suchan, Toni Gruner und Dennis Ohneseit.  Dem MTV Barum, der vor einem Jahr das Finale des 11. AZ-Presse-Cups gegen den VfL Suderburg noch mit 4:2 im Neunmeterschießen gewonnen hatte, gelang durch Sascha Rühmann nur der zwischenzeitliche Ausgleich.

Die Fotos vom Budenzauber

Hallenfußball: Suderburger Feuerwerk beim Ebstorfer Budenzauber

Rang drei beim 32. Ebstorfer Budenzauber sicherte sich Teutonia Uelzen, die im "kleinen Finale" gegen den Landesliga-Konkurrenten SV Emmendorf nach Toren von Malte Bertram und Lars-Benedict Buhr mit 2:1 gewann. Emmendorfs Jeremy Fritz verkürzte in der Schlusssekunde auf den Endstand.

Mehr zu dem Thema steht am Mittwoch  in der gedruckten Ausgabe sowie im E-Paper.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare