Drei Uelzener Gesamtsiege beim Wintervolkslauf in Amelinghausen

In starker Frühform

+
Eine Sekunde fehlte der zwölfjährigen Kaja Schütze (TuS Wieren) zum Sieg in der U14 über 5,2 Kilometer.

Amelinghausen/Uelzen. Mit guten Ergebnissen und drei Gesamtsiegen haben zahlreiche Läufer aus dem Landkreis Uelzen den kalten Temperaturen beim Wintervolkslauf in Amelinghausen getrotzt.

Einmal mehr ließ sich Langstreckenläuferin Martina Boe-Lange (SV Rosche) den Sieg im Hauptlauf über 11,2 Kilometer nicht nehmen. Mit 44:33 Minuten präsentierte sie sich schon früh in der Saison in guter Form. Die zweitschnellste Frau ließ Boe-Lange um fünf Minuten hinter sich. Einen weiteren Altersklassensieg sicherte sich Mariella Brodde vom Post SV Uelzen, die nach 1:03 Stunden ins Ziel lief und in der U23 gewann.

Auf der kürzeren Strecke über 5,2 Kilometer war es die Suhlendorferin Lisa Feuerherdt, seit diesem Jahr für die Lüneburger SV startend, die sich den Gesamtsieg sicherte. Sie erreichte das Ziel nach 19:11 Minuten und distanzierte die Zweitplatzierte um zwei Minuten.

Die zwölfjährige Kaja Schütze vom TuS Wieren musste sich in der Altersklasse WJ U14 nur um eine Sekunde geschlagen geben und wurde in 32:30 Minuten Zweite. In der WJ U18 platzierte sich Sophie Brötzmann vom TSV Bienenbüttel auf dem dritten Rang in 34:39 Minuten.

Schnellste Läuferin in der W50 wurde Monika Winkler (MTV Bad Bevensen; 26:35 Minuten). In der W55 gewann Gabriele Gebhardt (Post SV Uelzen) in 30:10 Minuten. Siegreich war auch ihr Vereinskamerad Carsten Machel (M45), der das Ziel nach 20:15 Minuten erreichte.

Auch auf der längsten Strecke des Tages, dem Halbmarathon, fuhren die Uelzener gute Resultate ein. Kersten Jäkel, der ebenfalls für die Lüneburger SV startet, sicherte sich in 1:18:12 Stunden den Gesamtsieg. Torsten Heitmann machte in 1:19:25 Stunden den Lüneburger Doppelsieg klar. Marko Lehmann vom Post SV Uelzen folgte als Gesamtdritter und Sieger in der M45 (1:19:40 Stunden).

Dahinter platzierte sich in dieser Altersklasse der Gesamtfünfte Carsten Horn vom SV Rosche (1:22:03 Stunden). Der Uelzener Jörg Deumann (Lüneburger SV) siegte in der M50 in 1:24:30 Stunden.

Auch die Frauen waren schnell unterwegs. Anja Lüneborg (Post SV Uelzen) lief als dritte Frau ins Ziel und gewann in 1:43:44 Stunden auch ihre Altersklasse W50. Direkt dahinter überquerte ihre Vereinskameradin Kerstin Wiethake in 1:45:19 Stunden die Linie und gewann in der W55.

Als jüngste Uelzener Starter in Amelinghausen waren vom MTV Bad Bevensen Michael Winkler (3:08 Minuten; 2./M8), Torben Winkler (3:43 Minuten; 2./M11) und Charrat Minhas (4:39 Minuten; 3./M11) im Kinderlauf über 800 Meter vertreten.

Von Birte Grote

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare