Fußball: Spielwertung statt Neunasetzung möglich

Corona-Verdacht! Holdenstedter Herren- und Junioren-Spiel vorsorglich abgesagt

Mehrere Spieler stehen am Mittelkreis.
+
Die Holdenstedter Mannschaft ist laut SVH-Obmann Charlie Krug vollständig geimpft. Trotzdem gibt es nun einen Corona-Verdacht.
  • Arek Marud
    VonArek Marud
    schließen

Wegen eines Corona-Verdachts beim Heide-Wendland-Ligisten SV Holdenstedt wurde das Nachholspiel gegen SV Lemgow-Dangenstorf abgesagt. Dadurch fällt auch Holdenstedts U18-Spiel aus.

Am Freitag hat der betroffene SVH-Spieler einen PCR-Test gemacht. Auf das Ergebnis wollten die Holdenstedter Verantwortlichen jedoch nicht warten. „Bei uns sind alle Spieler geimpft. Wir wollten nicht immer nur abwarten und abwarten und gehen auf Nummer sicher“, erklärt Holdenstedts Fußball-Obmann Charlie Krug.

Gut möglich, dass die aus Tabellensicht bedeutungslose Partie nicht neu angesetzt wird. „Beide Teams wären mit einer Sonderwertung einverstanden“, erklärt Krug.

Da drei Holdenstedter A-Jugendliche unter der Woche bei den Herren mittrainiert hatten, fällt auch das Sonnabend-Spitzenspiel gegen JFV Ahlerstedt vorsorglich aus. „Das ist nur konsequent“, will Krug als Vereins-Coronabeauftragter keine unnötigen Risiken eingehen. Der Nachholtermin ist am Sonnabend, 11. Dezember.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare