Ligapokal-Finale gegen Reppenstedt III

Sperber will den Pott

+
Nach dem Gewinn der Uelzener Kreismeisterschaft im letzten Jahr greift die SG Bodenteich/Lüder nunmehr zum Ü40-Titel des neuen Großkreises Heide-Wendland.

Uelzen-Veerßen – Noch ein Pokalfinale bei den Senioren im Fußballkreis Heide-Wendland – und das mit Uelzener Kreisbeteiligung! Am Sonnabend, 16 Uhr, trifft Sperber Veerßen II im Endspiel des Ligapokals auf den gastgebenden TuS Reppenstedt III (4. /4. Kreisklasse West).

Sperber-Trainer Oliver Ecke

Teilnahmeberechtigt in diesem Wettbewerb auf freiwilliger Basis waren Teams aus der 3. und 4. Kreisklasse. Insgesamt gingen elf Mannschaften (darunter drei Uelzener Kreisvertreter) in zwei Vorrundengruppen an den Start. Die Veerßer (4./4. Kreisklasse Süd) blieben bei vier Siegen und einem Unentschieden ungeschlagen, lösten als Tabellenerster das Finalticket. „Damit hatte keiner gerechnet“, staunt Oliver Ecke, Coach der Sperber-Ersten. Seine Schützlinge halfen dank fehlender Festspielregelung und starkem Zusammenhalt regelmäßig aus, ansonsten wäre es für die Reserve personell sehr eng geworden. Morgen sollen aber vorrangig Spieler der Zweiten auflaufen. Die Rot-Weißen haben einen Bus gechartert und fahren um 14 Uhr geschlossen zum Spielort. Nach der Partie steht die Saisonabschlussparty an.

Ü40-Kreismeisterschaft

Auch bei den Ü40-Fußballern wird am Pfingstmontag um einen Titel gespielt. Im Final Four der vier Staffelsieger geht es um die Kreismeisterschaft. Die SG Bodenteich/Lüder vertritt als Süd-Primus die Uelzener Farben.

Auf der Sportanlage des VfL Lüneburg werden ab 14 Uhr zunächst zwei Halbfinalpartien (2 x 20 Minuten) ausgetragen; eine Stunde später kämpfen die beiden Sieger um den Kreismeistertitel. Die Spielzeit beträgt hier 2 x 30 Minuten.

1. Halbfinale

SG Woltersdorf/W.  – MTV Tb Lüneburg

2. Halbfinale

SG Bodenteich/L. – SG Bleckede/Neetze

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare