Handball: TV Uelzen setzt seine Erfolgsserie auch gegen den TSV Wietzendorf fort / Dreimal Rot gegen die Gäste

Specht trifft in letzter Sekunde zum Sieg - 29:28!

+
Was für ein Akt! Der TVU (Steffen Schenk) erkämpfte sich letzter Sekunde den Sieg gegen den TSV Wietzendorf.

Uelzen - von Bernd Klingebiel.  Das war unglaublich! Handball-Landesligist TV Uelzen hat am Samstagabend im Heimspiel gegen den TSV Wietzendorf den sechsten Sieg in Folge eingefahren und sich bis auf Weiteres auf den zweiten Tabellenplatz verbessert. Nach drei Disqualifikationen gegen die Gäste in der Schlussphase verwandelte Johannes Specht einen Siebenmeter in der letzten Sekunde zum 29:28-(14:15)-Endstand.

In der von Kampf geprägten Partie lagen die gastgebenden "Black Owls" nur kurz nach dem Seitenwechsel in Führung, liefen ansonsten beständig immer wieder einem knappen Rückstand hinterher.

Die Fotos vom Spiel

Handball-Landesliga: TV Uelzen besiegt TSV Wietzendorf in letzter Sekunde - 29:28!

 Beim Stand von 28:28 verwarf Specht 49 Sekunden vor dem Ende zunächst einen Siebenmeter, ehe er nervenstark mit der Schlusssirene einen weiteren zum 29:28-Endstand verwandelte. Trainer Detlef Wehrmann: "Wir hatten am Ende Glück. Das Spiel hatte keinen Sieger verdient."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare