Top-Transfer! Emmendorfer Albry wechselt nach Eddelstorf

„In die Seile gehängt“

+
Hochkaräter! Marcel Albry vom Fußball-Landesligisten SV Emmendorf (rechts) wechselt zur neuen Saison zum SV Eddelstorf. Sehr zur Freude von SVE-Fußball-Obmann Christof Gatzka, der sich intensiv um den Mittelfeldspieler bemühte.

Eddelstorf/Emmendorf. Erst die Vertragsverlängerung von Trainer Olaf Walter, nun die Verpflichtung von Marcel Albry vom Landesligisten SV Emmendorf! Der Fußball-Kreisligist SV Eddelstorf rüstet sich für einen eventuellen Bezirksligaaufstieg.

„Marcel ist unser absoluter Wunschspieler“, erklärt Eddelstorfs 1. Vorsitzender Michael Strzalla. 

Seit zwei Jahren „baggerte“ der SVE an Albry, der ab der kommenden Saison beim aktuellen Kreisliga-Tabellenführer eine Führungsrolle übernehmen soll. Möglich wurde der Wechsel durch ein Studium, das der Mittelfeldspieler demnächst beginnen wird. „Dadurch ist die Landesliga für ihn zu aufwendig“, sagt Strzalla.

Der Schritt zu den Blau-Gelben war naheliegend, da der Noch-Emmendorfer mit einigen SVE-Kickern gut befreundet ist und mit dem einen oder anderen früher beim MTV Himbergen spielte. „Dadurch braucht er keine Eingewöhnungszeit. Wir hoffen, dass Marcel eine Führungsrolle übernimmt und unsere jungen Spieler führt“, meint Strzalla. Eine gewichtige Rolle spielte der Verbleib von Coach Olaf Walter (AZ berichtete), der mit Albry ebenso viele Gespräche führte wie auch Christof Gatzka. Strzalla über den Einsatz des neuen Fußball-Obmanns: „Er hat sich ganz schön in die Seile gehängt.“

Von Arek Marud

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare