TuS Bodenteich bietet nach der Veranstaltungsabsage bis zum 7. August eine Alternative an

Seeparklauf auf eigene Faust

+
Dann eben allein oder zu zweit: Der TuS Bodenteich wagt den Brückenschlag und lädt nach der Veranstaltungsabsage zum alternativen 25. Seeparklauf ein.

Bad Bodenteich – Trotz der alternativlosen Absage wegen der Auswirkungen der Corona-Pandemie soll ein Hauch vom 25. Seeparklauf durch Bad Bodenteich wehen.

Der TuS bietet die vorgesehenen Lauf- und Walkingstrecken im Seepark allen Sportfreunden – insbesondere Läufern und Walkern – vertrauensvoll zur privaten Nutzung mit anschließender Übermittlung der selbst gestoppten Laufzeiten an das Organisationsteam an.

Auf Wunsch erhalten die Teilnehmer dafür eine „Corona-Laufurkunde 2020“, erklärt der TuS-Vorsitzende Friedhelm Schulz. Anmeldung oder Startgeldzahlung seien nicht erforderlich. TuS-Mitglieder können ihre gesamten Laufkilometer zugleich auch für die vereinsinterne „TuS-Kilometer-Challenge“ (AZ berichtete) verwenden.

Gelaufen oder gewalkt werden kann zu jeder Tageszeit – natürlich unter Beachtung der jeweils geltenden Hygiene- und Abstandsregeln – und zwar bis zum eigentlichen Termin des abgesagten 25. Seeparklaufes am 7. August, erklärt Schulz. Die Strecken dürfen maximal in Zweiergruppen mit einem Abstand von mindestens 1,5 Metern zueinander absolviert werden. Alle Streckenverläufe sind auf der Homepage www.tus-bodenteich.de oder im Aushang beim Seeparkkiosk einsehbar. Interessierte starten am festgelegten grünen Punkt und kommen am roten Punkt an. Die Markierungen sind auf den Streckenabbildungen vermerkt. Die Zeit wird bei Zieldurchlauf selbst gestoppt.

Meldekarten dafür sind im Gemeindebüro sowie verschiedenen Bodenteicher Geschäften erhältlich. Diese werden hinterher bis spätestens 7. August bei der TuS-Geschäftsstelle (Im Kleifeld 15a, Bad Bodenteich) abgegeben. Weitere Fragen beantwortet der TuS-Vorsitzende Friedhelm Schulz per E-Mail (friedhelm.schulz@gmx.net).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare