400 Starter auf zwei Strecken

O-See-Triathlon des Post SV Uelzen: Die Impressionen vom sommerlichen Wettkampf

13. Auflage des O-See-Triathlons .
1 von 76
Rekorde gab es natürlich nicht, denn bei der 13. Auflage des O-See-Triathlons am Sonntag (27. Juni) standen den insgesamt 400 Startern in zwei Wettbewerben wegen der Corona-Auflagen teils nur verkürzte Strecken zur Verfügung. Doch im Mittelpunkt stand nach monatelangem Lockdown ohnehin das von allen herbeigesehnte Wettkampf-Gefühl!
13. Auflage des O-See-Triathlons .
2 von 76
Rekorde gab es natürlich nicht, denn bei der 13. Auflage des O-See-Triathlons am Sonntag (27. Juni) standen den insgesamt 400 Startern in zwei Wettbewerben wegen der Corona-Auflagen teils nur verkürzte Strecken zur Verfügung. Doch im Mittelpunkt stand nach monatelangem Lockdown ohnehin das von allen herbeigesehnte Wettkampf-Gefühl!
13. Auflage des O-See-Triathlons .
3 von 76
Rekorde gab es natürlich nicht, denn bei der 13. Auflage des O-See-Triathlons am Sonntag (27. Juni) standen den insgesamt 400 Startern in zwei Wettbewerben wegen der Corona-Auflagen teils nur verkürzte Strecken zur Verfügung. Doch im Mittelpunkt stand nach monatelangem Lockdown ohnehin das von allen herbeigesehnte Wettkampf-Gefühl!
13. Auflage des O-See-Triathlons .
4 von 76
Rekorde gab es natürlich nicht, denn bei der 13. Auflage des O-See-Triathlons am Sonntag (27. Juni) standen den insgesamt 400 Startern in zwei Wettbewerben wegen der Corona-Auflagen teils nur verkürzte Strecken zur Verfügung. Doch im Mittelpunkt stand nach monatelangem Lockdown ohnehin das von allen herbeigesehnte Wettkampf-Gefühl!
13. Auflage des O-See-Triathlons .
5 von 76
Rekorde gab es natürlich nicht, denn bei der 13. Auflage des O-See-Triathlons am Sonntag (27. Juni) standen den insgesamt 400 Startern in zwei Wettbewerben wegen der Corona-Auflagen teils nur verkürzte Strecken zur Verfügung. Doch im Mittelpunkt stand nach monatelangem Lockdown ohnehin das von allen herbeigesehnte Wettkampf-Gefühl!
13. Auflage des O-See-Triathlons .
6 von 76
Rekorde gab es natürlich nicht, denn bei der 13. Auflage des O-See-Triathlons am Sonntag (27. Juni) standen den insgesamt 400 Startern in zwei Wettbewerben wegen der Corona-Auflagen teils nur verkürzte Strecken zur Verfügung. Doch im Mittelpunkt stand nach monatelangem Lockdown ohnehin das von allen herbeigesehnte Wettkampf-Gefühl!
13. Auflage des O-See-Triathlons .
7 von 76
Rekorde gab es natürlich nicht, denn bei der 13. Auflage des O-See-Triathlons am Sonntag (27. Juni) standen den insgesamt 400 Startern in zwei Wettbewerben wegen der Corona-Auflagen teils nur verkürzte Strecken zur Verfügung. Doch im Mittelpunkt stand nach monatelangem Lockdown ohnehin das von allen herbeigesehnte Wettkampf-Gefühl!
13. Auflage des O-See-Triathlons .
8 von 76
Rekorde gab es natürlich nicht, denn bei der 13. Auflage des O-See-Triathlons am Sonntag (27. Juni) standen den insgesamt 400 Startern in zwei Wettbewerben wegen der Corona-Auflagen teils nur verkürzte Strecken zur Verfügung. Doch im Mittelpunkt stand nach monatelangem Lockdown ohnehin das von allen herbeigesehnte Wettkampf-Gefühl!
13. Auflage des O-See-Triathlons .
9 von 76
Rekorde gab es natürlich nicht, denn bei der 13. Auflage des O-See-Triathlons am Sonntag (27. Juni) standen den insgesamt 400 Startern in zwei Wettbewerben wegen der Corona-Auflagen teils nur verkürzte Strecken zur Verfügung. Doch im Mittelpunkt stand nach monatelangem Lockdown ohnehin das von allen herbeigesehnte Wettkampf-Gefühl!

Im Mittelpunkt stand nach monatelangem Lockdown das von allen herbeigesehnte Wettkampf-Gefühl!

Rubriklistenbild: © Immo de la Porte

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare