Schoppe coacht den SV Küsten

kl Uelzen/Küsten. Roman Schoppe, der kurz vor der Winterpause als Co-Trainer beim Fußball-Oberligisten Teutonia Uelzen aus privaten Gründen ausgeschieden ist, tritt ein neues Engagement an.

Er wird zur kommenden Saison den aktuellen Bezirksliga-Spitzenreiter SV Küsten übernehmen und wurde der Mannschaft bereits vorgestellt, berichtet die Elbe-Jeetzel-Zeitung. Bis zum Sommer soll der SV Küsten weiterhin von Betreuer Andreas Behn und Spielern gecoacht werden, nachdem Trainer Jürgen Stellhorn sein Amt vor rund sechs Wochen niedergelegte.

Schoppe feierte an der Seite von Trainer Torben Tutas in Uelzen mit Landesligatitel, Oberligaaufstieg und Bezirkspokalsieg große Erfolge; der werdende Vater entschied sich im letzten November dann aber überraschend für eine Auszeit.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare