Handball-Landesligist TV Uelzen gelingt Generalprobe mit 35:24-Sieg gegen Stöcken

„Es hat schon vieles geklappt“

+
Ungefährdet fuhr der TVU (Jan Sünnemann) seinen Testspielsieg ein und gibt sich gerüstet für den Pokalauftakt.

kl Uelzen. Gelungene Generalprobe für Handball-Landesligist TV Uelzen: Eine Woche vor dem Auftakt im Landespokal mit der Partie gegen den Liga- und Erzrivalen SG Südkreis Clenze gewann die Mannschaft auch ihr drittes Vorbereitungsspiel.

Sie besiegte den klassenniedrigeren Regionsoberligisten MTV Stöcken in der heimischen HEG-Halle mit 35:24 (22:11) Toren.

Bereits vor zwei Wochen hatten beide Mannschaften die Klingen gekreuzt, auswärts behielten die Uelzener nur knapp mit 22:19 die Oberhand. Trainer Herbert Mendrizik zeigte sich nach dem „Rückspiel“ mit dem Auftritt seines Teams zufrieden: „Es hat schon vieles funktioniert.“ So drückte der TVU entgegen früherer Spielweise aufs Tempo. In der zweiten Halbzeit ließen die Kräfte auf Seiten der Uelzener etwas nach. Verständlich, denn Mendrizik hatte sein Spieler bereits vor der Partie zu einer Laufeinheit gebeten. Bis zum Saisonstart will und muss der TVU Abstimmungsprobleme in der Abwehr noch beheben. Mendrizik: „Es muss noch mehr geredet werden.“

• TVU: Feuchter, Petersen – Schulze, Löbens, Lüder, Walther, Sünnemann, Specht, Maus, Borchers, Schlappmann, Trieglaff, Lebsack.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare