8. Beach Soccer Cup: Junioren eröffneten gestern das sandige Vergnügen in Natendorf

Ein Tor schöner als das andere

Ein Tor schöner als das andere! Die HolTeu Beachy’s Uelzen (Lennart Penz) holten sich in der Gruppe der U12/11-Junioren den Turniersieg. Viele weitere Fotos unter www.az-online.de. B. Klingebiel

kl Natendorf. Klasse Partien, tolle Tore, Hitze – Beachfeeling! Der 8.

Das Team Kimis Mafia Uelzen (Mitte) besiegte die JSG Löwen II aus dem Landkreis Verden in der Vorrunde (U16/15) mit 4:1.

Beach Soccer Cup des SV Natendorf ist gestern mit den Turnieren der Junioren gestartet – ohne Gewitterunterbrechung am Abend! Am heutigen Sonnabend und am Sonntag greifen jeweils ab 10 Uhr die Teams der Männer und Frauen ein. Die Achtelfinals beginnen morgen um 12. 45 Uhr, die Platzierungsspiele um 15. 45 Uhr. Der SVN bietet ein Rahmenprogramm mit Beach-Party heute Abend, Tombola, Menschenkicker und vielem mehr.

Der TSV Wriedel (U13/14) lieferte sich gegen Union Bevensen ein Kopf-an-Kopf-Rennen (4:3).

Die Junioren absolvierten auf den zwei Beachfeldern bei den U16/15 und U14/13 sowie erstmals bei den U12/11-Junioren ihre Sieger. Die Besten erhielten Gutscheine für Sportartikel ihrer Wahl. Bei den Jüngsten waren nur vier Teams vertreten – inklusive der U9 des TSV Bienenbüttel. Die hatten den erhofften Spaß im Sand. Sie zahlten jedoch auch Lehrgeld, wie beim 0:13 gegen die aus den U12-Junioren der SV Teutonia und des SV Holdenstedt gebildeten Teams HolTeu Beachy’s Uelzen. Und: Sie bejubelten ihren überraschenden 2:1-Sieg im Spiel um Platz drei. Spaß war denn auch das Stichwort des Tages. Moderator Hartmut Lenz und Organisator Matthias Plank erinnerten bei der Begrüßung an das Fairplay, denn „alle haben die Sommerferien noch vor sich“.

Turniersieger SV Emmendorf U13 (rechts) räumte die JSG Suderburg mit 4:2 aus dem Sand.

• Alle Ergebnisse finden Sie in Montagausgabe der AZ.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare