Eishockey: Adendorf verliert erstes Play-off-Finale in Bremen mit 4:7

AEC schnupperte an der Auftakt-Überraschung

+
Matthias Hofmann brachte den AEC in Bremen mit 1:0 in Führung.

kl Bremen/Adendorf. Der Adendorfer EC steht nach dem ersten Play-off-Spiel um die Meisterschaft in der Eishockey-Regionalliga Nord unter Druck. Am Freitagabend verlor das Team bei den favorisierten Weserstars Bremen mit 4:7 (1:0, 1:2, 2:5).

Bis in die Schlussphase hinein schnupperte der AEC an einer Überraschung, kassierte dann aber die Gegentreffer zum 4:4-Ausgleich (54.) und 4:7-Endstand (58., 59., 60.).

Im zweiten Finalspiel der Play-off-Serie "Best of Five" hat Adendorf am Sonntag (11. März), 19 Uhr, Heimrecht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare