Eishockey: Adendorf verliert erstes Play-off-Finale in Bremen mit 4:7

AEC schnupperte an der Auftakt-Überraschung

+
Matthias Hofmann brachte den AEC in Bremen mit 1:0 in Führung.

kl Bremen/Adendorf. Der Adendorfer EC steht nach dem ersten Play-off-Spiel um die Meisterschaft in der Eishockey-Regionalliga Nord unter Druck. Am Freitagabend verlor das Team bei den favorisierten Weserstars Bremen mit 4:7 (1:0, 1:2, 2:5).

Bis in die Schlussphase hinein schnupperte der AEC an einer Überraschung, kassierte dann aber die Gegentreffer zum 4:4-Ausgleich (54.) und 4:7-Endstand (58., 59., 60.).

Im zweiten Finalspiel der Play-off-Serie "Best of Five" hat Adendorf am Sonntag (11. März), 19 Uhr, Heimrecht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.