Meldeergebnis für die Cross-Landesmeisterschaften übertrifft die Erwartungen

Rosche freut sich auf 586 Starter

Jubelpose: Mourad Bekakcha, der 2014 drittschnellster Deutscher beim Berlin Marathon war, hat außer Konkurrenz für die Cross-Landesmeisterschaft in Rosche gemeldet. Foto: picture alliance

Rosche. Aus Bremen, Osnabrück, Wolfsburg, Göttingen, Braunschweg, Emden oder auch Lingen kommen die Läufer nach Rosche.

Nach Meldeschluss haben sich 586 Leichtathleten – 397 männliche und 189 weibliche Teilnehmer – für die Landesmeisterschaften im Crosslauf angemeldet, die der SV Rosche am Sonntag, 8. Februar, ausrichten wird.

Den wohl weitetesten Weg hat Heinz Strowe von der SG Union Emlichheim – er nimmt 329 Kilometer Anreiseweg auf sich, um in Rosche zu starten. Die mit Abstand meisten Läufer hat die LG Braunschweig gemeldet. Die Löwenstädter wollen mit 57 Athleten aufkreuzen. Aus dem Landkreis Uelzen sind insgesamt 31 Läufer dabei.

Wenn die Athleten aus Niedersachsen und Bremen ihre Landesmeister suchen, starten auch überraschend viele aus anderen Bundesländern, natürlich außer Wertung. Dazu gehört die ehemalige Uelzener Post SV-Läuferin Lisa Feuerherdt, die das Trikot der SG TSV Kronshagen/Kieler TB trägt und sich ein solches Laufereignis in ihrem Heimat-Landkreis nicht entgehen lassen möchte. Auch vom Hamburger SV sind fünf Athleten am Start, darunter Mourad Bekakcha, der im vergangenen Jahr drittschnellster Deutscher beim Berlin Marathon war.

40 Kinder, darunter viele aus Braunschweig, Lüneburg, Unterlüß, aber auch aus Rosche, Uelzen und Soltendieck, sind bereits für den Talent-Cross gemeldet. Dieses Angebot soll den Jungen und Mädchen die Möglichkeit geben, im Rahmen einer Landesmeisterschaft zu starten und so Erfahrungen zu sammeln. Die Kinder sollen ebenfalls von der Atmosphäre der vielen erwarteten Zuschauer profitieren und starten kurz vor den Meisterschaftsläufen. Anmeldungen für den Talent-Cross sind noch bis zum morgigen Sonntag unter www.ladv.de oder per E-Mail (Leichtathletik@sv-rosche.de) möglich. Die Jahrgänge 2003 und 2002 werden getrennt gewertet, der Jahrgang 2004 ist ebenfalls startberechtigt. Die Strecke ist 1,6 Kilometer lang. Jedes Kind, das startet, bekommt ein T-Shirt zur Erinnerung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare