Baskets-Frauen verlieren Kellerduell gegen Bremen

Pleite trotz fulminantem Start

+
Lisa Brucker gelangen 14 Punkte für die U16 der Baskets beim Heimsieg gegen den Bremer BV. 

Uelzen – Die Uelzen Baskets haben das Kellerduell der Frauen-Bezirksoberliga gegen den Bremer BV Brinkum verloren. Eine Heimniederlage kassierte auch die Landesliga-U14, während die Bezirksliga-Basketballerinnen der U16 in eigener Halle die Oberhand behielten.

Bezirksoberliga Frauen

Uelzen Baskets - Bremer BV Brinkum 31:51

Die Uelzenerinnen starteten fulminant. Konsequente Verteidigung sowie abwechselnde Korbreigen von Annika Thielen und Mona Körding führten zu einem 13:4-Vorsprung. Bremen übernahm jedoch die Halbzeitführung und stellte die Verteidigung geschickt um, sodass der Korb wie vernagelt schien. Letztendlich waren 31 Punkte für Uelzen einfach zu wenig, um die Niederlage abwenden zu können.

.  Uelzen Baskets: Annika Thielen (13), Mona Körding (12), Alyssa Niebuhr (3), Teresa Hebestreit (2), Gesa Krebs (1), Malena Kathmann, Swantje Körding, Franziska Lotz, Rebekka Lotz, Stefanie Lotz, Florentina Lühr.

Bezirksliga w-U16

Uelzen Baskets - Bremer BV Brinkum 76:51

Da das Hinspiel gegen Bremen verloren ging, wartete im Direktvergleich eine wichtige Aufgabe auf die Baskets, die im Heimspiel von U14-Spielerinnen verstärkt wurden. Zu Beginn waren es im Angriff vor allem Zoe Meyer-Nehls und Ennie Behnke, die die Gastgeberinnen mit zahlreichen Punkten antrieben. Im zweiten Viertel gesellte sich noch Lisa Brucker dazu, sodass eine knappe Halbzeitführung heraussprang. In der Verteidigung unterliefen den Baskets jedoch immer wieder grobe Fehler. Eine überragende zweite Halbzeit, geprägt von Balleroberungen und Schnellangriffen, brachte dann aber doch einen deutlichen Sieg.

.  Uelzen Baskets: Zoe Meyer-Nehls (32), Ennie Behnke (16), Lisa Brucker (14), Skyla Semmler (4), Zoe Tiede (2), Rebekka Lotz (2), Jolina Kaminski (2), Chiara Dammann (2), Malena Kathmann (2), Cara Heinitz.

Landesliga w-U14

Uelzen Baskets - USC Braunschweig 27:71

Wieder mal starteten die Landesliga-Mädchen souverän, doch sie verwandelten die einfachen Körbe nicht. So kamen die Braunschweigerinnen ins Spiel und zeigten, warum sie zurecht weit oben in der Tabelle stehen. Dennoch spielten die Baskets munter weiter und lagen oft auf Augenhöhe, auch dank der Einsatzbereitschaft von Sarah Grothe und der Übersicht von Rita Schamrow.

.  Uelzen Baskets: Sarah Grothe (8), Lena Paul (6), Ennie Behnke (5), Skyla Semmler (4), Emma Kowalk (2), Rita Schamrow (2), Lisa Brucker, Elina Helwich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare