Bezirksliga: Glückliches Remis gegen Wendisch dank Razzas Handelfmeter-Tor / Top-Einstand für Emmendorfs Neuzugang Lankau

Oldenstadt hat den „Papst in der Tasche“

  • Arek Marud
    vonArek Marud
    schließen

am Uelzen/Landkreis. Meisterliches Ergebnis für den Meister: Fußball-Bezirksligist SV Emmendorf ist mit einem 4:1-Heimerfolg gegen den VfL Breese-Langendorf ins neue Jahr gestartet. Der FC Oldenstadt kam dagegen zu einem späten Punktgewinn gegen Wendisch Evern.

Emmendorf - Breese 4:1

Er sollte Emmendorfs Offensive beleben und tat es auf Anhieb. Der Ex-Teutone und Rückkehrer André Lankau erzielte zwei Tore und zeigte ein starkes Spiel. Hinten vertrat Marlon Rötschke den verletzten Torwart David Meyer. „Er ist gelernter Torwart“, begründete Trainer Till Marks diese Entscheidung. Timo Würker, der ebenfalls in Frage kam, wurde in der Innenverteidigung gebraucht und Björn Schwichtenberg spielte ebenfalls im Feld, er wurde eingewechselt. Die Emmendorf gingen durch Lankau früh in Führung (6.), versäumten es aber, schon zur Pause vorentscheidend zu führen, obwohl Daniel Meyer auch noch erfolgreich war (45.). Nach dem Wechsel trafen auch noch der starke Benjamin Silbermann (51.) und Lankau (74.), beide bildeten das Sturmpärchen. „Wir haben noch ein paar dicke Dinger liegen gelassen“, meinte Marks. Breese trat wie erwartet sehr defensiv auf. Viehöfer gelang nach 66 Minuten das einzige Tor für den neuen Tabellenletzten.

Wendisch - Oldenstadt 1:1

Glückliches Remis für Oldenstadt. Neuzugang Roman Razza rettete den FCO in der 91. Spielminute vor der drohenden Niederlage und verwandelte einen Handelfmeter zum 1:1-Endstand. „Wir hatten den Papst in der Tasche“, sagte Trainer Thorsten Schüler, dem das Spiel überhaupt nicht gefiel. „Das war Abstiegskampf pur. Fouls, Fehlpässe, kaum richtige Spielzüge. Jeder Zuschauer hätte sein Geld zurückkriegen müssen.“ Wendisch ging durch Mikko in Führung (59.). Danach verhinderte Torwart Pascal Mnich das 0:2 mit einer Glanzparade. Oldenstadt erhöhte das Risiko, ehe ein Wendisch-Spieler bei einem Freistoß mit weit ausgestreckter Hand nach oben sprang...

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare