Der VfL Suderburg präsentiert seinen neuen Trainer, der FC Oldenstadt steht unterdessen ohne Coach da:

Nowak kommt, Kobus geht

+
Thomas Nowak (rechts) kümmert sich ab sofort auch als Cheftrainer um die Belange der Suderburger Bezirksliga-Mannschaft.

Suderburg/Uelzen-Oldenstadt – von Bernd Klingebiel. Mannschaftskapitän Thomas Nowak (35) ist der neue Trainer des Fußball-Bezirksligisten VfL Suderburg.

Er tritt die Nachfolge des am Mittwoch zurückgetretenen Gespannes Jaroslav Detko/Konstantin Balkowski an. Nowak rückt vom designierten Nachfolger zum Ist-Trainer auf und wird das Team gemeinsam mit dem aktuellen Assistenten Michael Leue führen.

Während der VfL seine Nachfolgelösung gefunden hat, möchte Ligarivale SV Eddelstorf nach dem ebenfalls am Mittwochabend erfolgten Abgang von Coach Christof Gatzka seinen Mister X am Freitag (16. Oktober) präsentieren. Nach AZ-Informationen bestehen engste Kontakte zu André Kobus, der, wie am Donnerstag bekannt wurde, schon am Dienstag überraschend seinen Posten beim Heide-Wendland-Ligisten FC Oldenstadt niedergelegt hat. Vom SV Eddelstorf fehlt über eine mögliche Verpflichtung allerdings die offizielle Bestätigung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare