11. Friede-Cup für 3. und 4. Kreisklassen: TSV III siegt

Natendorf im Pech, Bienenbüttel im Glück

Der SV Natendorf (links) im Pech: Der Lokalmatador musste wegen des schlechteren Torverhältnisses dem SV Ostedt II den Vorzug lassen.
+
Der SV Natendorf (links) im Pech: Der Lokalmatador musste wegen des schlechteren Torverhältnisses dem SV Ostedt II den Vorzug lassen.

am Uelzen. Organisieren und zugleich spielen. Klingt nach Stress. Für Veranstalter Matthias Plank war der Einsatz für den SV Natendorf II beim 11. Friede-Cup für Mannschaften der 3. und 4. Kreisklasse jedoch eine willkommene Abwechslung.

Ergebnisse

Gruppe A

1. TSV Bienenbüttel III

2. SV Ostedt II

3. SV Natendorf II

4. SV Molzen II

5. SG Rätzlingen/B. II

Gruppe B

1. SpVgg Oetzen/St. II

2. Germania Ripdorf II

3. Union Bevensen II

4. Friede Bauzentrum

5. SG Hösseringen

Halbfinale

B'büttel III - Ripdorf II 4:3

Oetzen/St. II - Ostedt II 3:1

Spiel um Platz 3

Ripdorf II - Ostedt II 5:1

Finale

B'büttel III - Oetzen/St. II 3:1

„So kann man für ein paar Minuten abschalten.“ Sein Team hatte allerdings in der Vorrundengruppe A Pech. Erst in den letzten beiden Gruppenspielen entschied sich, wer weiterkommen würde. Wegen des schlechteren Torverhältnisses zog der Lokalmatador den Kürzeren, musste Ostedt II und dem Gruppensieger und späteren Gesamtsieger aus Bienenbüttel III den Vorzug lassen. Im Halbfinale schlug der TSV die Germania aus Ripdorf mit 3:2, Ostedt unterlag wiederum der SpVgg Oetzen/St. II mit 1:3 und verlor auch das Spiel um Platz drei gegen Ripdorf mit 1:5. Im Finale schlug Bienenbüttel die Oetzen/Stöckener mit 3:1. „Es war ein sehr ausgeglichenes und faires Turnier ohne große Verletzungen und Zwei-Minutenstrafe“, bilanzierte Plank.

Am heutigen Montag (17 bis 22.30 Uhr) findet in der HEG-Halle das Hauptturnier für Teams der 1. Kreisklasse/Kreisliga statt. Es wird mit 300 bis 400 Fans gerechnet.

Alle Infos vom gestrigen Turnier für Klubs der 1. - 3. Kreisklasse lesen Sie in der morgigen AZ-Ausgabe.

Fotos vom Friede-Cup

Friede-Cup

Impressionen vom Friede-Cup

Impressionen vom Friede-Cup

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare