Bezirksliga: Oldenstadts Trainer Thorsten Schüler tritt zurück

"Mein Wort hatte kein Gewicht mehr"

+

Von Arek Marud Uelzen-Oldenstadt. Er war mit seinem Latein am Ende: Wie erst jetzt bekannt wurde, ist Oldenstadts bisheriger Trainer Thorsten Schüler unmittelbar nach der 0:2-Heimniederlage gegen den MTV Barum zurückgetreten.

 „Ich habe mich nicht mehr von der Mannschaft, vom Umfeld und vom Vorstand gehört gefühlt“, begründete Schüler den Rücktritt nach viereinhalbjähriger Zusammenarbeit. Schüler sah keinen anderen Ausweg mehr. Sein Rücktrittsgedanke war über Wochen gereift. „Es ist mir nicht leicht gefallen, aber ich hatte nicht mehr das Gefühl, dass mein Wort noch Gewicht hatte.“ Dabei hatte Schüler den Verein in der Vorsaison zum Pokalsieg und Bezirksliga-Aufstieg geführt. „Doch seitdem ist die Mannschaft nicht wiederzuerkennen. Alles andere war wichtiger“, kritisiert Schüler die Einstellung seiner Spieler und hofft mit seinem Rücktritt auf einen neuen Impuls, der gerade noch rechtzeitig kommen könnte. Es sei ein guter Zeitpunkt gewesen.

Die Hintergründe lesen Sie am Dienstag in der AZ.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare