Zum sechsten Mal Gessamtsiegerin beim Silvesterlauf in Lüchow

Lisa Feuerherdt gibt erneut Feuer

Lüchow/Uelzen – Beim 32. Silvesterlauf in Lüchow haben erneut zahlreiche Läufer aus dem Landkreis Uelzen teilgenommen und das Jahr auf sportliche Art und Weise beendet.

Für die mehr als 300 Starter bietet die Veranstaltung in der Lüchower Innenstadt eine besondere Atmosphäre mit rund 1000 laufbegeisterten Zuschauern, die für gute Stimmung an der 2,5 Kilometer langen Strecke sorgen, die zweimal absolviert werden muss.

Bei den Frauen ging zum sechsten Mal der Gesamtsieg an die Uelzenerin Lisa Feuerherdt (Lüneburger SV; 18:38 Minuten). Den dritten Platz in der Gesamtwertung und den Sieg in der WU20 sicherte sich in hervorragenden 20:43 Minuten Laura Weissert vom SV Rosche.

In einer ebenfalls sehr guten Form präsentierte sich ihre Vereinskameradin Lena Kruppa. Sie belegte in der Gesamtwertung den sechsten Rang und sicherte sich souverän den ersten Platz in der W15. Joven Guevarra und Tanja Schulz vom SV Rosche kamen auf den Plätzen acht und neun ins Ziel und konnten jeweils ihre Altersklasse gewinnen.

Die Ex-Uelzener Christoph Meyer und Rainer Jahnke (Lüneburger SV) belegten bei den Männern in guten Zeiten von 17:22 und 17:34 Minuten die Plätze drei und vier. Bester Läufer aus dem Landkreis Uelzen war Fynn Lauer vom SV Rosche. Er kam in der Durchlaufwertung aller Teilnehmer auf den siebten Platz und siegte in der MJ U20 in 38:37 Minuten vor seinem Vereinskameraden Rene Vogt (19:46 Minuten). Den elften Platz erreichte Carsten Machel (Post SV Uelzen) vor Bernd Martel (Bad Bodenteich/Igas Wendland).

Auch zwei ganz junge Uelzener Läufer stellten sich schon der Herausforderung und erreichten das Ziel: die fünf Jahre alte Merle Reller (TuS Wieren) sowie die achtjährigen Michael Winkler (MTV Bad Bevensen) und Vincent Stobbe (SV Rosche).  bg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare